• News
  • 07. Jan 2014      2

Wonder Woman ist gepanzert – Batman vs. Superman

Im kommenden Batman vs. Superman, in dem Wonder Woman (Gal Gaddot) einen kleinen Auftritt spendiert bekommt, wird die Amazone kein vertrautes Kostüm aus den Comics tragen, sondern eine Art Panzerung, so Elmayimbe von Latinoreviews:

Was haltet ihr davon? Erstens: Wird diese Behauptung wahr sein? Und wenn ja, stört es euch, dass Wonder Woman (wie so viele Helden vorher) nicht wirklich wie in den Comics aussehen wird?

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

2 Responses

  1. DesignItLive sagt:

    Jain, mich stört es teils. Ich finde es ok, wenn man die Superhelden-Anzüge futuristischer macht und Zeitgemäss für einen Film cooler macht. JEDOOOOCH:
    Sollte man soweit es geht dem Comics treu bleiben. Deshalb vermute ich das Sie Wonder Woman nicht nur im Anzug völlig verfremden werden sondern auch Sie als Charaker völlig verfremdet wird. Das ist so meine Angst und ich bin mir ziemlich sicher das ich da richtig liegen werde.

    DC (oder die Verantwortlichen) hat/haben sicherlich auch gute Ideen für FIlme, aber SIe haben irgendwie was Filme anbelangt nicht so das Talent dazu, zu erkennen was Fans sehen wollen. Mittlerweile verstehen Sie zwar das man Dinge futuristischer gestalten kann, was auch in der heutigen Zeit, mit Touchscreen und dergleichen, sehr gut kommt.
    Wiederum haben Sie aber auch die Neigung etwas in der Story und des Characters so extrem zu verfremden, das der Comic-Fan es einfach nur scheisse findet.
    Eigentlich ein sehr trauriger widerspruch, was Sie da kreeiren.

    Einerseits kreeiren Sie heute bessere Anzüge, wiederum verfremden Sie zugleich aber auch den Character und seine Story so extre, das es einfach nicht mehr das ist was die Fans von den Comic-Figuren kennen und weshalb die Fans so Freude an diesen Charakteren haben.

    Da sollte DC (oder die verantwortlichen) noch einiges lernen.

    So zumind. seh ich DC und Warner Bros.

    PS: Auch Zack Snyder; Er hat einen sehr speziellen Bild/Filmgeschmack, sprich Storygeschmack. Und leider haucht er manchmal einfach ein bisschen zuviel seines eigenen Geschmacks in den Film.
    Sein Geschmack ist durchaus cool und es hat was eigenes. Aber es ist eben sein Geschmack und manchmal einfach zuviel des Abstrackten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.