• News
  • 23. Feb 2015      0

Neil Patrick Harris nackt – das Highlight der Oscars 2015?

Nun ja, nackt war er ja nicht ganz – ein ganz bestimmtes Teil wurde von einer weißen Unterbüchse verhüllt, was letztendlich auf eine Szene aus dem Oscar-Abräumer „Birdman“ anspielen sollte. Sehr interessant scheint die Oscar-Nacht 2015 ja nicht ausgefallen zu sein, mag man einschlägigen Medien Glauben schenken. Ich persönlich hatte nicht die Muse, mich bis in die frühen Morgenstunden vor die Glotze zu hängen.

Sieht man sich die Oscar-Gewinner so an, erkennt man einmal mehr, dass die Jury scheinbar keinerlei Ahnung hat – zumindest im Ansatz. Aber es liegt ja schon an der Vorauswahl der Filme. Wo ist da bitte ein „Lego Movie“? Derartige Highlights aus dem Jahr 2014 standen gar nicht erst zur Auswahl. In diesem Sinne war es mir recht herzlich egal, wer was gewinnen würde, zumal mich die letztjährigen „besten Filme“ nicht immer zu begeistern wussten, die da unter anderem wären: „Argo“ oder „No Country for Old Men“. Aber es gab ja auch trotzdem Highlights wie „12 Years a Slave“, „The King’s Speech“ oder „Tödliches Kommando – The Hurt Locker“ – zumindest für mich.

Der beste Filme 2014 ist „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“. Eddie Redmayne ist bester Hauptdarsteller im Film „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ und Julianne Moore beste Hauptdarstellerin in „Still Alice“. Möglicherweise ist all das verdient – beurteilen kann ich das aber diesmal weniger denn je. Kaum einen der Oscar-nominierten Filme habe ich 2014 gesehen. Ein Armutszeugnis?

Immerhin freue ich mich – einigermaßen – über den besten Animationsfilm „Baymax“, obgleich „The Lego Movie“ diesen Titel für sich hätte beanspruchen sollen. Musiktalent Hans Zimmer wurde für seinen Soundtrack zu „Interstellar“ mit einem Oscar belohnt – mitunter verdient, obgleich es zahllose gute Soundtracks 2014 gab.

Meine persönlichen Oscar-Gewinner

Weg von den tatsächlichen Gewinnern, hin zu meinen persönlichen Gewinnern, die dieses Jahr leider leer ausgingen.

In diesem Sinne, wie ist eure Meinung zur Oscar-Nacht? Alles gut? Verdiente Sieger? Unterhaltsam oder gähnend langweilig?

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.