• News
  • 27. Jun 2016      15

Der 3:0 Monday #261

3:0, oh wie ist das schön?!! Jap jap jap, was für ein toller Montag. (Man möge bedenken: Ich habe das Sonntag Abend verfasst.)

1. Events wie die German Comic Con mag ich! Auf der letzten/ersten in Deutschland war ich sogar. Diese jetzt (und vermutlich auch die anderen in diesem Jahr) müssen ohne mich auskommen. Aber die schaffen das schon. (Vielleicht.)

2. Verfilmungen echter Ereignisse funktionieren in etwa 80% aller Fälle. Die restlichen 20% sind stinklangweilig.

3. Jesse Eisenberg sehe ich derzeit gefühlt in jedem zweiten Film, denn ____. Warum „denn“? Der junge Mann hat durchaus Talent, ja. Dennoch komme ich mit ihm nicht immer klar.

4. Oben war wirklich unfassbar ergreifend/traurig. Bei den ersten 10 Minuten kämpfe ich stets mit den Tränen.

5. Sagt was ihr wollt, aber mein liebster Superheld ist (und bleibt) Batman! (Wobei, wenn man sich dann das hier ansieht… 🙁 )

6. „Tron: Legacy“ habe ich schon zig Mal gesehen und werde ich mir vermutlich auch noch zig Mal ansehen, schließlich macht der Film einfach unerhört viel Spaß. Mir.

7. Zuletzt habe ich seit einer gefühlten Ewigkeit endlich einmal wieder einen Film gesehen und das war ernüchternd, weil Lucy“ nun wahrlich nicht DER Bringer war.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

15 Responses

  1. Sebastian sagt:

    Um ehrlich zu sein halte ich Besson als Regisseur generell für ziemlich überbewertet. Klar, Leon ist großartig, lebt aber vor allem von Jean Renos genialem Spiel. Mit dem Rest kann ich aber wenig bis gar nichts anfangen.

  2. velverin sagt:

    Ich muss sagen auch wenn bei mir Batman recht weit oben steht, fand ich immer die Charaktere in seinem Umfeld interessanter.

  3. bullion sagt:

    Bei „Oben“ geht es mir genauso. Die ersten 10 Minuten sind ganz großes Kino — und das auch außerhalb der Grenzen des Animationsfilms. Einfach großes Kino.

    • Dominik sagt:

      🙂 Dem ist nichts hinzuzufügen. „Oben“ ist bis dato mein Lieblings-Pixar-Film. Ich bin gespannt, ob irgendwann ein anderer Animationsfilm des Studios diesen übertrumpfen wird.

  4. Corly sagt:

    Huhu,

    Jesse Eisenberg hab ich eigentlich nur in dem Facebookfilm gesehen.

    Oben ist doch dieser Animationsfilm, doer? Irgendwie war der nicht so meins. Konnte mich nicht fesseln.

    HIer ist mein Beitrag:

    http://corlysmoviewelt.blogspot.de/2016/06/mediamonday-2016-nr-17.html

    LG Corly

    • Dominik sagt:

      Jap, ist der Animationsfilm. Nettes Detail am Rande, das ich vor kurzem erst aus Zufall „erfahren“ habe. Die Töne, die der Vogel Kevin da von sich gibt, sind 1:1 von Pfauen aufgenommen und im Film eingespielt worden! Ich war zuletzt im Wildpark bei Poing und da hat mich so ein Vogel von der Seite „angehupt“. 🙂

  5. Gnislew sagt:

    Welche Reinkarnation von Batman ist denn dein Favorit?

    • Dominik sagt:

      Das ist sehr schwierig. Unglaublich stark finde ich seit jeher Frank Millers dunklen Ritter aus „Batman: The Dark Knight Returns“. Er war ja auch ausschlaggebend für den Batman, wie wir ihn heute kennen. Dann mochte ich schon immer Michael Keaton als Batman und auch Bale war ein würdiger Vertreter. Ben Affleck habe ich in der Rolle noch nicht gesehen.

      Ach und bevor ich es vergesse: Ganz besonders mag ich noch den Batman aus den „Batman: Hush“-Comics!

      Wie sieht es bei dir aus?

      • Gnislew sagt:

        Ich liebe einfach Tim Burtons Batman. Seine erste Batman-Verfilmung hat mich auch erst zu den Comics gebracht. Nach Burtons Version folgt dann Nolans Interpretation. „The Dark Knight“ hat es nur knapp verpasst mein neuer Lieblingsbatman zu werden. Als Guilty Pleasure sehe ich übrigens den LEGO Batman aus „The LEGO Movie“ und „LEGO Dimensions“. Herrliche Figur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.