• News
  • 19. Aug 2012      4

Comicverfilmung Nemesis

Comicautor Mark Millar, bekannt für u. a. „Kick-Ass„, hat – man will es kaum glauben 😉 – auch andere Comics gemacht. Unter anderem „Nemesis„, in dem es um einen gewalttätigen Superschurken geht, der aus Lust und Laune ziemlich alles platt macht. Als Regisseur für das Comicgemetzel ist aktuell Joe Carnahan im Gespräch, der vor allem für „The Grey“ mit Liam Neeson bekannt ist.

Gut oder nicht gut? Keine Ahnung. „Leider“ kenne ich den Comic nicht. Aber wie ich Mark Millar kenne, dürfte dieser ziemlich blutig sein, ohne dabei auf dumme, bzw. coole Sprüche verzichten zu müssen.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

4 Responses

  1. Owley sagt:

    Nemesis ist verdammt geil, und könnte eine gute Basis für einen Film bieten, wenn man ihn nicht zu bunt macht. Also nicht wie Kick-Ass. Sondern eher Richtung TDK, einfach mit einer Prise mehr Ironie. Denn Nemesis ist praktisch Batman gone bad. Mit einigen Änderungen *ähem* 😛

  2. donpozuelo sagt:

    Uff… „Nemesis“ ist ganz schön hart. Das würde ja dann in einer Verfilmung wieder flöten gehen… schade eigentlich. Aber ein sehr geiler Comic.

  3. Ich seh schon, ich glaub ich muss mal shoppen gehen. Nemesis, ich komme! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.