Dragonball Z: Resurrection F Filmkritik

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Am 8. September startet der nächste Dragonball Z Film „Resurrection F“ im Kino und behandelt die Wiederkehr von Freezer, der damals (Achtung Spoiler) in der Serie auf brutale Art und Weise sein Leben lassen musste. Ich habe mir den Film bereits angesehen und möchte, als alter Dragonball Z Fan, gerne ein paar Worte dazu loswerden.

Zeitlich bauen die Dragonball Z Filme aufeinander auf. So finden sich auch Figuren aus „Dragonball Z – Kampf der Götter“ wieder im Film. Die Geschichte im neuesten Ableger erschien mir persönlich etwas flacher als im Vorgänger. Zwar ging es in Dragonball Z schon immer um das stete Erlangen größerer Macht, doch hier und da durfte man auch nebenher noch etwas mehr erleben, entdecken und erfahren. In „Resurrection F“ ist allerdings nur der Macht-Kampf im Fokus. Die Motivation: Rache seitens Freezer. Und nun ja, kaum ist der Außerirdische wieder da, wird gekämpft was das Zeug hält. Und wie hätte es anders sein sollen? Letztendlich stellen sich ihm zwei altbekannte und besonders mächtige Recken. Einer davon ist natürlich Son Goku.

Große Überraschungen gibt es nicht, mit einer Ausnahme vielleicht, die ich nicht vorweg nehmen möchte. Kleiner Appetitanreger: Vegeta.

Als „interessant“ möchte ich die Musikauswahl im Film bezeichnen. Allen voran die Themes zu Freezer schockierten mich. Nicht weil sie schlecht waren, in meinen Augen & Ohren allerdings unpassend. Und nun wären wir eigentlich schon am Ende des Reviews angekommen. Zusammenfassend kann man sagen, dass mich der Film durchaus unterhalten konnte. Ich mag die Serie/Filme einfach, ich mag die Figuren, ich mag dieses Lechzen nach noch mehr Macht. „Dragon Ball Z: Resurrection F“ allerdings hätte ein klein wenig Abwechslung ganz gut getan. Es ist schwer zu beschreiben, aber ich als alter Hase war einfach nicht vollends überzeugt. Hier erlebt man als Fan erwartungsgemäß spektakuläre Fights, die allerdings auch nicht spektakulärer ausfielen als die letzten Male. Der Film ist gut und setzt die Tradition fort. Nicht mehr, nicht weniger.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.