Spawn #97 Comic Review

Filmherum:3.5/53.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Neue Storyline, neuer Zeichner, massenhaft Verweise auf die vorherigen Ausgaben und viele beantwortete und unbeantwortete Fragen. Das ist Spawn, Ausgabe 97.

Die Story ist gut ausgearbeitet, bietet interessante Momente und verschmilzt nahezu perfekt mit den Zeichnungen des bis dato eher unbekannten Künstlers Szymon Kudranski. Um es kurz zu machen: Das Heft ist spannend, flüssig zu lesen und wirklich gut gezeichnet. Nur dumm, dass diese sehr textlastige Ausgabe ohne Vorkenntnisse nicht lesbar ist. Hierzu sollte man bei „Endgame“ (Spawn #89) eingestiegen sein.

Besonders gut gefallen haben mir die Wandlungen, die Jim Downing, sowohl als Person, als auch als Spawn durchmacht. Perfekt mit Gesichtsausdrücken und bildlichen Emotionen ins gleißende Licht (Insider für Leser dieser Ausgabe) gerückt. Weniger gefallen haben mir die wenigen, wenn auch guten, Actionsequenzen. Diese werden zwar hervorragend präsentiert, dauern aber nicht lang genug an.

Fazit

Gut geschrieben und mit passenden Zeichnungen versehen überzeugt Spawn #97 weitaus mehr als so mancher Vorgänger. Die Geschichte wird spannend erzählt, leider aber durch zu wenig Action und Boa-Eye-Momente aufgelockert. Für alle, die auf dem Laufenden sind, durchaus zu empfehlen!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.