Die neue X-Force 4: Dark Angel-Saga 1 Comic Review

Filmherum:4.5/54.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Die X-Force ist ein harter Haufen rund um Wolverine, der zwar nicht die Berechtigung zu Töten hat, es aber trotzdem gerne tun. In der Dark Angel-Saga geht es um Warren, den Typen mit Federn auf dem Rücken, der den böswilligen Archangel in sich trägt, der nun nach und nach die Überhand gewinnt. Schlecht für Warren, schlecht für die X-Force. Diese allerdings versucht Warren zurückzuholen, der sich immer mehr in den den neuen Apocalypse verwandelt, bzw. die Gestalt des Archangels scheinbar nicht mehr aufgeben kann. Dabei reist die Gruppe auch gerne in eine Paralleldimension, trifft auf den dort ansässigen Apocalypse-Vertreter, metzelt sich durch diverse Gegnerhorden, wird hinters Licht geführt und Wolverine wird natürlich auch wieder regelrecht zugerichtet.

Der 4. X-Force-Band ist cool, aber keineswegs so blutig, wie es beispielsweise der erste noch war. Eigentlich hatte ich das für eine Kämpfertruppe erwartet, wurde aber dann durch die gute Geschichte wieder besänftigt. Denn diese ist schlüssig, hinterlistig und verleitet aufgrund der guten Lesbarkeit und dem nervigen Cliffhanger direkt dazu, sich Band 5 zu besorgen, in dem man erfährt, ob Archangel nun wirklich Apocalypse wird/bleibt, ob Warren wieder die Überhand gewinnt und ob Wolverine,… ach nein, das wäre jetzt ein Spoiler. Ich bin gespannt!

Das Beste am Band stellt die Paralleldimension dar, in der man viele längst vergessene, bzw. verstorbene X-Men wieder trifft. Dabei handelt es sich zwar nicht um die Charaktere aus der uns bekannten Welt, aber irgendwie sind sie denen dann doch zu ähnlich. Und ich verrate nicht zuviel, wenn ich einmal kurz den Namen Nightcrawler erwähne. Kein Wunder, dass Wolverine mehr als nur einmal ins Grübeln gerät und gerne den einen oder anderen mit in seine Dimension genommen hätte. Das macht Spaß zu lesen und ist wirklich gut durchdacht. Mir persönlich fehlt eigentlich nur noch ein bisschen mehr Blut und brutale Gewalt. So blöd das jetzt klingen mag…

Fazit

Ich habe zwar nur X-Force 1 und X-Force 4 gelesen, bin aber dennoch ein Fan der Reihe. Beide Sammelbände waren extremst unterhaltsam und bieten einfach das härteste und damit coolste Setting der aktuell laufenden X-Serien. Band 4 ist klasse und fordert es geradezu heraus, dass man nach dem Lesen einfach nur noch Band 5 in Händen halten möchte.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.