Fletch 2

Filmherum:3/53 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne (1 Bewertung(en))

Zwei großartige Chevy Chase Filme finden sich seit dem 9. Februar (endlich) auf Blu-ray wieder, verständlicherweise auch im Doppelpack. Es handelt sich um „Fletch“ Teil 1 und 2. In diesen Filmen spielt Chevy Chase den Schmierenjournalist Irwin Fletcher, der gerne deutlich weiter für eine gute Story geht als jeder andere Journalist. Die Filme sind,… wie soll man sagen… speziell lustig. Chevy Chase Fans werden voll auf ihre Kosten kommen, alle anderen sollten einfach einmal einen Blick riskieren und bei Gefallen auch den etwas weniger guten 2. Teil in Betracht ziehen.

Zum Test bereit stand mir die Blu-ray zum 2. Teil und glücklicherweise hatte ich auch noch die DVD zu eben diesem zuhause. So war es mir möglich einen direkten Vergleich herzustellen und dieser hat sich mehr oder weniger gewaschen.

Bild

Das Bild wirkt auf der brandneuen Blu-ray etwas ruhiger, weniger Schmutz- und Fehlerbehaftet, sowie deutlich grobkörniger, wenn auch etwas schärfer als die DVD. Scharf allerdings im Sinne von „passt schon“ für einen Film aus dem Jahr 1989. Dass für Filme dieses Jahrgangs mehr drin wäre, hat so manch ein Blu-ray-Release der letzten Zeit bereits unter Beweis gestellt.

Sollte man von der DVD zur Blu-ray wechseln? Nicht unbedingt. Der technische Sprung ist in Ordnung, würde mich aber nicht zum Kauf verleiten.

Ton

Auf der Blu-ray findet sich nun der deutsche Ton in „DTS-HD MA 2.0“ wieder, und er klingt für das was er ist durchaus überzeugend. Zwar immer noch mit etwas zuviel Hall, aber merklich klarer als der Ton auf der DVD, der dort in Mono (immer noch ausreichend gut) ertönt. Was ich jetzt leider nicht weiß: Wurde ein deutsches 2.0-Master ausgekramt oder der Monoton gesplittet? Wie auch immer, der Ton spricht FÜR das Blu-ray Release.

Extras

Das Menü ist langweilig, wenn auch deutlich schöner als das auf der DVD ausgefallen und das Bonusmaterial brüstet sich mit einem Trailer. Quasi nichts – schade.

Fazit

Die „Fletch“-Filme gefallen mir seither, sodass ich mir einen Blu-ray Release schon lange erhofft hatte. Doch wie so oft zeigt uns auch dieses Release, dass man mit den DVDs nicht zwangsweise viel schlechter fährt. Die Unterschiede sind zu gering ausgefallen, was für einen Film der zweiten Reihe nicht ungewöhnlich ist. Kaum jemand kräht nach „Fletch“, was durchaus schade ist.

Wie auch immer, solltet ihr den/die Filme noch nicht besitzen, sie aber besitzen wollen, dürft ihr gerne zum Blu-ray-Release greifen. DVD-Besitzer oder alle anderen mit schmalem Geldbeutel machen mit der 10-EUR-schweren Doppel-Edition auch nicht wirklich etwas verkehrt.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.