Ausgequetscht

Filmherum:2.5/52.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Ausgequetscht ist der neueste Streich vom Beavis & Butthead-Erfinder Mike Judge. Jason Bateman, bekannt aus Hancock, spielt einen Fabrikbesitzer, der mal ein paar Tage so gar kein Glück haben soll. Einem seiner Mitarbeiter wird bei einem Arbeitsunfall ein Hoden abgeschossen, seine Frau will keinen Sex mehr mit ihm, und eine neue Mitarbeiterin seiner Firma droht ihn in den Ruin zu stürzen…

Filmkritik

Ausgequetscht ist ganz sicher keine Mainstream-Komödie und zielt nicht auf den großen Markt ab. Vielmehr handelt es sich um einen Film, den kontinuierlich eingestreute Höhepunkte zu dem machen, was er ist. Viele Runninggags wie der immer wieder auftauchende, nervige Nachbar oder der saudumme Gigolo funktionieren wunderbar! Vor allem der Gigolo ist ein herrlicher Charakter im Film. Herzensgut und dumm wie Brot. Ben Affleck ist übrigens auch dabei. Ungewohnt mit langen Zotteln gibt er den Drogenjunkie – auch das funktioniert!

Ausgequetscht lebt vor allem von seinen Charakteren, von den abstrusen Momenten und den vielen kleinen eingestreuten Gags, die die meiste Zeit ziehen. Trotzdem war ich nie vollends zufrieden. Hier und da hatte ich leicht mit meiner Neugier zu kämpfen. Der Film hat seine Längen, leider. Und wer ein Gagfeuerwerk ala Nackte Kanone erwartet, dürfte mit Ausgequetscht völlig falsch liegen.

Ich bin mir sicher, dass Ausgequetscht viele Anhänger finden wird. Ich gehöre leider nicht dazu, auch wenn ich mich bei vielen Gags köstlich amüsiert habe. Für mich war es dann doch zuviel Leerlauf und eine zu schwache Story.

Bild

Ich konnte hin und wieder einige Bildfehler feststellen. Hier und da gab es kleinere Verschmutzungen. Das durchgehend erkennbare Filmkorn vermischte sich gerne mit Bildrauschen. Trotzdem überzeugte das Bild die meiste Zeit mit guter Schärfe und vor allem starkem Kontrast. Die Farben strahlten mich förmlich an. Insgesamt hinterlässt die Blu-ray nicht den besten Eindruck, aber durch den hohen Kontrast, die knalligen Farben und die guten Schärfewerte wird einiges wieder wettgemacht.

Ton

Natürlich erwarte ich bei einer Komödie kein Klangerlebnis, wie beispielsweise bei Avatar. Viel wichtiger ist da die Verständlichkeit der Darsteller. Ein Gag soll ja nicht in Rauschen, Knacksen oder ohrenbetäubender Musik untergehen. Bei dieser Blu-ray hat man beim Ton viel richtig gemacht hat. Bis auf wenige Ausnahmen gab es klare Stimmen, Töne und Musik. In einigen Szenen musste ich sehr die Ohren spitzen, beziehungsweise die Ton-Plus-Taste auf meiner Fernbedienung quälen. Von der Fehlerfront gibt es nichts zu berichten. Tonaussetzer oder Rauschen konnte ich nicht feststellen. Insgesamt also wirklich gut!

Extras

Die Extras haben mich leider enttäuscht. Zwar gibt es mein geliebtes Wendecover, doch die Blu-ray selbst hat zu wenig zu bieten. Eine geschnittene Szene, ein Featurette, sowie einige (sinnlose) längere Szenen (die zu Recht nicht mehr im Film sind), sind einfach zu wenig. Von den üblichen Verdächtigen, wie zusätzliche Trailer, mal abgesehen. Das Menü selbst ist mehr Mittel zum Zweck als schön. Insgesamt enttäuschend.

Fazit

Müsste ich jetzt nur die Blu-ray rezensieren, wäre es recht einfach: Eine qualitativ gute Scheibe mit bescheidener Sonderausstattung. Mit dem Film wird es schwieriger… Er hatte durchaus seine guten Momente und Höhepunkte. Das kann man nicht bestreiten. Trotzdem möchte ich sagen, dass es sich hierbei garantiert nicht um einen Geheimtipp oder Komödienüberflieger handelt. Vielleicht gefällt einfach nur mir die Art von Film nicht. Deshalb habe ich die obigen 6 von 10 Sterne für den Film auch so objektiv wie möglich vergeben. Am meisten vergleiche ich den Film immer mit „Burn after Reading“. Wem dieser Film gefallen hat, der kann ggf. auch hier zugreifen. Alle anderen sollten vielleicht einen Bogen drum machen.

Erscheinungstermin: 15. Juli 2010

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.