Warum denn so eng? Mein Handyhüllen-Test!

5/55 von 5 Sterne von Dominik

Ich besitze aktuell ein Samsung Galaxy S7. Warum? Es ist ein gutes Handy + es war zum Zeitpunkt des Kaufs um ein Vielfaches günstiger als ein neues iPhone. Ich muss ja zugeben, eigentlich hätte ich liebend gerne wieder ein iPhone gehabt, doch die Preise… nun ja. Das tut aber hier gar nichts zur Sache.

Es geht ja um folgendes: So Smartphones haben ja allesamt ein gewisses Problem. Einmal runtergefallen, haben sie zumeist nicht nur eine Schramme, sondern gleich einen (oder mehrere) Bruche/Brüche im Display. Was tut man also? Entweder man ignoriert es, oder man schützt das Handy mit einer Socke oder eben einer Handyhülle. Bis zuletzt hatte ich immer eine Socke verwendet. Der Schutz war gut, doch der Nachteil: Man muss das Smartphone vor der Benutzung immer wieder herausnehmen. Nun ja, so habe ich einfach einmal eine Handyhülle bestellt und bin dabei auf Huellegestalten.de gestoßen. Das tolle daran – vor allem für mich als Filmfan – der Dienst bietet folgende Möglichkeit: Handyhüllen selbst gestalten!

Der Designer in mir

Gesagt, getan. Ich nehme mir ein supercooles Filmmotiv, positioniere es im Editor auf der Website und sende die Bestellung ab. Kurz darauf klingelt der Postbote und ich für meinen Teil bin begeistert. Nicht nur, weil es flott ging, sondern auch, weil das Motiv toll gedruckt wurde und die Hülle enger sitzt als jeder Neoprenanzug (daher auch mein Titel für diesen Beitrag). Das ist gut! So kann mein heißgeliebtes Mobiltelefon niemals nicht die Flucht ergreifen.

Da Bilder mehr sagen als tausend Worte, habe ich einfach einmal ein paar geschossen.

Wie ihr seht, sitzt die Hülle perfekt. Jeder verdeckte Druckknopf (Ein-/Ausschalter und Lautstärkebuttons) lassen sich einwandfrei bedienen und die Kamera ist auf den Millimeter genau ausgeschnitten. Auch die Anschlüsse fürs Ladekabel oder die Kopfhörer sind ausreichend groß, aber nicht zu groß ausgefallen. Mein kleiner Lautsprecher hat ebenso seinen persönlichen Freiraum erhalten.

Als Variante hatte ich das Tough Case gewählt, eine Kombi aus Gummicase und Plastikschale. So rein vom ersten Eindruck her – wenn das runterfällt, dürfe meinem Telefon rein gar nichts passieren. Zumal: Der Rand vorne beim Display steht leicht über, sodass ich mir auch keine Sorgen bei einem direkten Fall aufs Display machen muss.

Fazit: Sehr gut! Ich kann den Dienst schlichtweg empfehlen.

Interesse geweckt? Dann nix wie los: Samsung Handyhülle selbst gestalten!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.