Nachwort zu den Emmy Awards 2013

Bisher hatte ich ja nicht viel über für die sog. Emmy Awards. Sollten Serien doch gekürt werden, wie sie wollten… Doch seit ich „Breaking Bad“ ansehe (und liebe) bin ich wieder voll im Serienfieber. Ich ertappe mich schon dabei, diverse Serienseiten nach meiner nächsten Lieblingsserie abzusuchen. 😉 Aktuell sind nur noch 2 Episoden von „Breaking Bad“ offen, dann ist auch Staffel 5 und damit die gesamte Serie für mich zu Ende. Ob ich darüber traurig bin? Aber natürlich!

Auf meiner Suche nach neuen Serien bin ich unter anderem auf einen Artikel über diese Emmy Awards gestoßen und musste feststellen, dass „Breaking Bad“ dieses Jahr zur besten Dramaserie gekürt wurde, während die beiden Hauptdarsteller Bryan Cranston und Aaron Paul leer ausgingen. Das ist zwar schade für diese beiden Ausnahmetalente, aber irgendwie auch nachvollziehbar bei dieser (scheinbar) hochwertigen Konkurrenz. Ebenso interessant fand ich, dass die gelobte Serie „Game of Thrones“ leer ausging. Ich kann zwar dazu nichts sagen, aber die durchweg positiven Stimmen machten für mich schon den Anschein, als wäre da mindestens 1 Emmy drin gewesen.

Nun stellt sich für mich immer noch die Frage, was meine nächste Serie sein wird. Vor kurzem erst habe ich mir die erste Folge von „The Returned“ angesehen und war zumindest leicht angetan. Ich dachte allerdings an Serien wie „The Walking Dead“ oder „Homeland“. Doch auch „Community“ lächelt mich nicht zuletzt wegen Chevy Chase an. Mal sehen, wofür ich mich entscheide. Gerne dürft ihr mir aber auch Tipps geben. Als Hinweis: Ich liebe „Prison Break“ und „Breaking Bad“. Und ein anderer Punkt: Weiß jemand, wann die letzten beiden Episoden von „Breaking Bad“ auf Watchever auf deutsch erscheinen? Diese sind aktuell nur auf englisch verfügbar und ich möchte jetzt wegen 2 Episoden nicht umsteigen.

Serien hin oder her – es ist eine Welt für sich. Interessanterweise aber eine zum Teil großartige Welt. Manch eine Serie ist besser als der hochgelobteste Kinofilm. Und auf diversen Seiten wird schon gemunkelt, dass Serien demnächst Filme ersetzen werden. (Wer’s glaubt…) Ich für meinen Teil bin wieder gefesselt und werde dran bleiben. Mich erinnert die Geschichte generell an monatliche Comicserien von denen ich ja auch die eine oder andere verfolge. Und bewegte Bilder sind ja schlussendlich auch nichts schlechtes. 😉

Gute Links zum Thema

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

2 Responses

  1. melma85 sagt:

    Meine absolute Lieblingsserie ist My name is Earl. Sollte sich jeder mal anschaun !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.