Gute schlechte Filme #1: Air America

Es gibt Filme, die mag ich, obwohl sie sonst keiner so recht mag. So zum Beispiel „Air America“ mit Mel Gibson und Robert Downey Jr.

Im Jahre 1990 war vor allem Downey Jr. noch nicht DER beliebte Darsteller, der er heute – dank „Iron Man“ – ist. Und „Air America“ ist eigentlich auch nichts weiter als ein sinnloser Fun-Streifen, der allerdings zu den besseren sinnlosen Fun-Streifen zählt. Ob es nun daran liegt, weil ich ihn seit meiner Kindheit kenne und mag, sei einmal dahingestellt. Doch eine Durchschnittswertung von etwa 5/10 bei der IMDb hat der Film nicht verdient. Da gibt es weitaus schlechtere Filmchen, die höher bewertet wurden…

Gründe für den Film

  • Sympathische Hauptdarsteller
  • Sehr schöne Landschafts- und Flugaufnahmen
  • Ein guter Soundtrack
  • Einige wirklich witzige Szenen

Gründe gegen den Film

  • Im Endeffekt wäre das eigentlich „nur“ die Story, die etwas schwach auf der Brust ist und stellenweise mit Längen kämpft.

Wie seht ihr das? Kennt ihr den Film? Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

2 Responses

  1. donpozuelo sagt:

    Erschreckend, wie jung RDJ auf dem Cover aussieht. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Film nicht kenne.

    Aber schöne Idee mit den guten schlechten Filmen. I like!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.