Begehrte Trophäen für Filmpreise und ihre Kosten

Jedes Jahr werden in den USA und in Europa Filmpreise für die besten Produktionen vergeben. Schauspieler und Produzenten, aber auch Kostümbildner und Filmmusiken können ausgezeichnet werden. Der begehrteste Filmpreis der Welt ist der Oscar, der Ende Februar in Hollywood verliehen wird. Aber auch der französische César, die Goldene Palme der Filmfestspiele in Cannes und der Goldene Bär, mit dem der beste Film auf der Berlinale ausgezeichnet wird, sind begehrte Preise. Es gibt auch Filmpreise, die nicht offiziell entgegengenommen werden. Zu diesen gehört die Goldene Himbeere für die schlechtesten Produktionen, die am Vorabend der Oscar-Verleihung in Los Angeles vergeben wird.

Kosten für die Trophäe bei der Verleihung der Filmpreise

Die Filmpreise haben nicht nur einen hohen ideellen Wert. Vor allem der Gewinn des Oscars wird in den Lebensläufen der Stars gern präsentiert. Einige Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld verbunden, das im Vergleich zum Einkommen der Stars oftmals gering erscheint. Weniger bekannt ist hingegen, welchen Wert die Trophäe selbst besitzt, die bei der Verleihung übergeben wird. Vom Oscar weiß man, dass er vergoldet ist. Der hohe ideelle Wert spiegelt sich jedoch im tatsächlichen Wert der Trophäe nicht wieder. Mit einem Materialwert von etwa 275 EUR gehört der Oscar im Vergleich zu anderen Auszeichnungen zu den drei preiswertesten Trophäen. Der Golden Globe, der einmal jährlich bei den Golden Globe Awards vergeben wird, liegt mit einem Wert von 735 EUR im Mittelfeld und taucht im Ranking nicht auf.

Die drei teuersten Preise im Ranking der Filmtrophäen

Im Ranking der Filmtrophäen belegt die Goldene Palme den ersten Platz. Der Wert der Trophäe liegt bei 25.000 EUR. Sie wird einmal im Jahr bei den Filmfestspielen im südfranzösischen Cannes vergeben. Die Filmfestspiele in der legendären Stadt am Mittelmeer gehören zu den beliebtesten in Europa. In jedem Jahr reisen zahlreiche internationale Stars an, um ihre Filme im Rahmen des Wettbewerbs zu präsentieren oder am Rande vorzustellen.

Auf dem zweiten Platz des Rankings liegt die Goldene Palme mit einem Materialwert von 3.500 EUR. Die Auszeichnung wird bei der Berlinale für den besten Film vergeben. Die Berlinale findet einmal im Jahr in der deutschen Hauptstadt statt und wird regelmäßig von einem großen Staraufgebot begleitet. Die vorgestellten Filme laufen in vielen Kinos der Stadt und können auch von dem Berliner Publikum angesehen werden.

Auf dem dritten Platz liegt der César, der einmal jährlich bei de César Awards in Paris vergeben wird. Die Trophäe wurde von César Baldaccini entworfen, der dem Filmpreis seinen Namen gab. In Anlehnung an die amerikanische Oscar-Verleihung handelt es sich um einen nationalen Filmpreis, der live im französischen Fernsehen übertragen wird. Die Trophäe besitzt einen Wert von 1.500 EUR.

Die preiswertesten Auszeichnungen für besondere Leistungen beim Film

Mit einem Wert von umgerechnet 4,50 EUR ist die Goldene Himbeere die preiswerteste Auszeichnung. Sie wird seit 1981 als Pendant zu den Oscars vergeben und kritisiert die schlechtesten Leistungen in der Filmbranche. Aus diesem Grund handelt es sich um eine symbolische Auszeichnung, die von den Künstlern nicht angenommen wird.

Das Ranking der preiswertesten Auszeichnungen für Künstler aus der Filmbranche führt Polen an:

  • Grand Prix Trophäe des Warsaw International Film Festival im Wert von 50 EUR
  • Pardo d’oro Trophäe des Festival del film Locarno im Wert von 180 EUR
  • Oscar der Academy Awards in Los Angeles im Wert von 275 EUR

Der unterschiedliche Wert der Auszeichnung wird von den Materialien bestimmt, die bei der Herstellung der Trophäe Verwendung finden.

Einsatz von verschiedenen Materialien

Das Design der Trophäen ist oftmals ansprechender als der Wert der Materialien. Echtes Gold wird sparsam verwendet. So besitzt der Oscar lediglich eine Legierung aus Gold. Zum Einsatz kommen Kunststoffe, aber auch legierte Metalle. Dies ist der Grund dafür, dass viele Trophäen einen geringen Materialwert besitzen.

Quelle und Infos: https://www.vexcash.com/blog/wertvollste-internationale-filmpreise/

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.