Breaking Bad S1E5

Filmherum:4.5/54.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Während Walter Hartwell White (Bryan Cranston) sich auf einem Geburtstag „vergnügt“, sucht Jesse Pinkman (Aaron Paul) verzweifelt nach Ersatz für seinen ehemaligen Meisterkoch. Walter kämpft gegen Almosen, Jesse gegen Unfähigkeit und keiner von beiden ist glücklich. Dieser Umstand führt zu allerhand dubiosen Situationen, die einem sogar hin und wieder einen Lacher entlocken.

Im Grunde erreichen wir mit Episode 5 allerdings den Boden der Tatsachen und erfahren, dass Walter eigentlich viel mehr Geld haben könnte und Jesse zumindest ein paar Minuten versucht ein anständiger Mensch zu werden. Dass alle Fäden zum Ende hin wieder zusammenlaufen sollte klar sein. Und damit verrate ich auch nicht zuviel, wenn ich sage, dass Walter wieder einen Schritt hin zu Jesse macht.

Walter kämpft noch immer mit seiner Krankheit, bzw. gegen die Therapie an. Im Familienrat versucht ihn unter anderem seine Frau umzustimmen. Das Ergebnis ist ernüchternd, obgleich Walter sich letztendlich doch noch zur Therapie entschließt.

Episode 5 wusste mich zu fesseln. Man fühlt mit Walter mit, erkennt seinen Stolz, sowie sein gutes und schlechtes Gewissen. Er ist ein zwiegespaltener Mensch, hin und her gerissen zwischen zwei Welten. Und da die Krebstherapie nun begonnen hat, lässt die Glatze wohl nicht lange auf sich warten.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.