Warum „Independence Day: Wiederkehr“ absolut großartig wird – das Wort zum Trailer

Der Trailer zu „Independence Day: Wiederkehr“ ist zwar schon 3 Tage alt, aber nachdem ich ihn mir nun ein paar Mal angesehen habe, kann und möchte ich auch ein paar Worte dazu verlieren, vor allem aber eine Erklärung dazu, warum der Film (trotz – oder gerade wegen – Will Smith Abstinenz) absolut großartig wird.

  1. Jeff Goldblum ist immer noch absolut großartig, ein Sympathieträger allererster Klasse, ganz egal wie alt er ist. Schon mit seinem ersten Auftreten wusste ich, dass er spielend in die Rolle zurück fand und auch ohne seinen Sidekick-Smith hervorragend funktionieren würde.
  2. Die Story scheint (endlich mal) sinnvoll fortgesetzt zu werden (filmübergreifend), so wie man es von so manch anderem Film ja nicht zwangsweise kennt. Hier wurde die Alientechnologie für die eigene Weiterentwicklung wiederverwendet – einfach nur logisch und glaubhaft. Und dass die Aliens sich einen Rückschlag nicht bieten lassen – auch das ist irgendwo nachvollziehbar. In diesem Sinne – alles richtig gemacht, Herr Roland Emmerich.
  3. William Fichtner spielt mit – einer meiner absoluten Lieblingsdarsteller. Er kann so nett wie böse, hat vor allem aber eines – ein unverwechselbar markantes Auftreten. Auf ihn freue ich mich jetzt schon!
  4. Der Trailer macht dank der Präsidentenrede und der treibenden Trailermusik sowohl Gänsehaut als auch Lust auf mehr. Das Ding wird was, glaubt es mir!
  5. Und Punkt 5, noch einmal zurück zu Will Smith (für den auf dieser Website auch eine (an den Haaren herbeigezogene) Erklärung gefunden wurde, warum er nicht mehr dabei ist). Dieser gute Kerl scheint mir längst zu überheblich und irgendwie bin ich persönlich ganz froh, dass er sich nicht in den Mittelpunkt stellen muss/darf.

Darum spielt Will Smith bei „Independence Day: Wiederkehr“ nicht mehr mit!

Spoiler anzeigen

Der Testpilot Col. Steven Hiller (Will Smith) starb am 24. April 2007 aufgrund einer unbekannten Fehlfunktion des ersten Alien-Hybrid-Fighter.

[collapse]

Kinostart: 14. Juli 2016

© 2015 Twentieth Century Fox

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

2 Responses

  1. donpozuelo sagt:

    Hmm… ich kann zwar die Punkte alle unterschreiben, aber so richtig begeistert hat mich der Trailer jetzt noch nicht. Aber hey… letztendlich ist es ein Emmerich, der kann eigentlich nur unterhaltend werden 😀

  2. Velverin sagt:

    Bin kein großer Emmerich Fan, schon gar nicht nach Kaiju für Arme, aber Independence Day geht immer.
    Das Will Smith nicht mehr dabei ist, stört mich auch weniger. Seine letzten Filme waren auch alle von den Eindrücken her so lala. Und ob Suicide Squad seinem Ruf unbedingt hilft, weiß ich auch nicht wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.