Sponsored Video: Trailer zu Let‘s Be Cops – Die Party Bullen

Zwei Typen ziehen sich Cop-stüme über (was haben wir gelacht) und laufen dann als Gesetzeshüter umher. Eigentlich für eine Kostümparty gedacht, finden sie schon bald Gefallen an der Macht und dem entgegengebrachten Respekt, sofern die beiden ihn sich überhaupt verdienen. Denn letztendlich ist Let‘s Be Cops – Die Party Bullen eine Komödie, und wenn ich das richtig gesehen habe, eine die auch wirklich mal lustig ist – zumindest stellenweise. Der Trailer wusste mich zu unterhalten, wenngleich die Geschichte nicht wirklich neu ist.

Einmal Trailer, bitteschön:


© 2014 20th Century Fox

Und, wie hat er euch gefallen? Trifft der Film bei euch ins Schwarze? Aktuelle Wertungen bei der IMDb pendeln sich zwischen 6 und 7 von 10 ein. Das ist immer noch ein akzeptabler Wert, bzw. hat Die nackte Kanone 2 1/2 ebenfalls eine Wertung zwischen 6 und 7 von 10, zählt aber für mich persönlich zu einer der besten Komödien aller Zeiten. In diesem Sinne kann ich nur empfehlen, Let‘s Be Cops – Die Party Bullen eine Chance zu geben. 🙂

Kinostart: 8. Januar 2015

Kurzinhalt: Ryan O’Malley (Jake Johnson) und Justin Miller (Damon Wayans Jr.) sind schon seit der Schule beste Buddys. Beruflich kriegen beide nichts so richtig auf die Reihe: Justin hat ein Computerspiel entwickelt, das keiner haben will und Ryan hängt noch immer seiner strahlenden Zeit als Quarterback am College nach. Doch das ändert sich in nur einer Nacht, als die Jungs auf einer vermeintlichen Kostümparty, die gar keine ist, als Polizisten verkleidet auftauchen und plötzlich von allen für eben solche gehalten werden. Die neu erlangte Aufmerksamkeit genießend, legen Ryan und Justin als „Fake-Cops“ so richtig los und haben mächtig Spaß auf ihrer Patrouille, bei der das Chaos nicht lange auf sich warten lässt. Doch plötzlich werden sie von gefährlichen Gangsterbossen gejagt und die Jungs müssen beweisen, wie viel Cop wirklich in ihnen steckt…

Sponsored by 20th Century Fox

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.