Pacific Rim – das Action-Mischmasch

sponsored by Warner Bros

„Pacific Rim“ ist „Battleship“, „Cloverfield“ und „Transformers“ in einem. Denn als böse Ungeheuer aus dem Meer die Städte dieser Welt angreifen, können nur noch riesige Roboter diese aufhalten. Und interessanterweise erinnert auch wirklich alles an die hier aufgezählten Filme. Doch muss das wirklich schlecht sein?


Krach, Bumm und Kabow! Es fehlen eigentlich nur noch diese Worteinblendungen, ähnlich der Batman-Serie aus den 60ern mit Adam West. „Pacific Rim“ ist ganz klar ein Hirn-aus-Actioner der alten Schule, allerdings mit Bombast-Effekten. Soviel steht schon einmal fest.

Werdet ihr euch den Film von Guillermo del Toro ansehen? Der Regisseur steht an sich ja eigentlich immer für ziemlich gute Filme, allen voran „Hellboy“ und „Hellboy 2“. Ich persönlich bin mir noch unschlüssig, aber ich glaube für einen netten Abend mit ein paar Kumpels inkl. Bier in der Hand ist der Film ein Muss! 🙂

Story

Als Legionen von Monstern aus dem Meer auftauchen, beginnt ein Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostet und auf Jahre den Einsatz aller zur Verfügung stehenden Rohstoffe erfordert. Zur Abwehr der gigantischen Ungeheuer, die Kaiju genannt werden, konstruiert man gewaltige, als Jaegers bezeichnete Roboter — sie werden gleichzeitig von zwei Piloten gelenkt, deren Gehirne über eine Neuronenbrücke gekoppelt sind. Doch selbst die Jaegers können gegen die unerbittlichen Kaiju kaum etwas ausrichten. Angesichts der drohenden Niederlage müssen sich die Verteidigungstruppen wohl oder übel auf zwei Soldaten verlassen, denen man zu allerletzt Heldentaten zutrauen würde: auf einen heruntergekommenen Ex-Piloten (Charlie Hunnam) und eine Rekrutin ohne jede Erfahrung (Rinko Kikuchi). Sie sollen gemeinsam einen legendären, bisher als völlig veraltet eingestuften Jaeger steuern. Weil das apokalyptische Inferno unausweichlich scheint, bilden die beiden das letzte Bollwerk der Menschheit.

Kinostart: 18. Juli 2013

© 2013 Warner Bros. Ent.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

1 Response

  1. Karin K. sagt:

    Auf alle Fälle 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.