Sponsored Video: Neuer Trailer zu Exodus: Götter und Könige

Im neuen Trailer zu Ridley Scotts Exodus: Götter und Könige bekommen wir erneut fantastische Bilder präsentiert, wie sie nur der Schöpfer des Films Gladiator auf die Leinwand zu zaubern vermag. Noch trage ich zwar etwas Sorge, dass das viele Gold auf Zelluloid letztendlich nicht so wertvoll wirkt, wie im Trailer suggeriert, ich bin aber einfach mal verhalten optimistisch. Man muss ehrlich mit Ridley Scott sein: Mit Gladiator lieferte er sein Meisterstück ab. Alles was danach kam/kommt, mag vielleicht immer noch einen gewissen Schauwert haben, reichte aber nicht an Gladiator heran. Aber gut, Schauwert ist hier das Schlüsselwort, und Exodus: Götter und Könige wird sicherlich mehr als genügend zu bieten haben. Nun aber erst einmal zum Trailer:

© 2014 Twentieth Century Fox

Beeindruckt hat mich das Aussehen des Schauspielers Joel Edgerton, der im Film Ramses verkörpert. Um ehrlich zu sein hatte ich ihn mit Glatze und in diesem Aufzug so lange nicht erkannt, bis ich auf einer anderen Website sein Gesicht auf dem Cover zum Film Warrior sah. Was für eine Verwandlung! Und dabei dachte ich immer, dass Christian Bale (Moses im Film) einer der wandlungsfähigsten Schauspieler wäre.

Und wo wir schon bei Christian Bale sind. Er ist dem ersten Anschein nach wohl der denkbar ungeeignetste Darsteller für die Figur Moses. Oder was denkt ihr? Moses stellt man sich, nicht zuletzt aufgrund mehrerer vorangegangener Bibelfilme, eher als Mittfünfziger mit langen Zottelhaaren und dichtem Bart vor. Aber gut, Bale muss in Ridley Scotts Film offensichtlich mehr als einmal das Schwert schwingen. Und da es dafür wohl einen relativ jungen Moses braucht, wollen wir es noch einmal durchgehen lassen.

Ich bin sehr auf eure Meinung zum Film/Trailer gespannt.

Exodus: Götter und Könige läuft ab 25. Dezember 2014 im Kino.

sponsored by Twentieth Century Fox

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.