Sponsored Video: Good cop, fat cop: Taffe Mädels

Zu „Taffe Mädels“ gibt es einen interessanten Trailer, der dem einen oder anderen (nicht) gefällt. Woran das liegt? Zwei Namen: Sandra Bullock und Melissa McCarthy. Sandra Bullock, unser aller Liebling. Nett, schön und talentiert. Eine Schauspielerin, die scheinbar noch nicht im Hollywood-Wahn aufgegangen ist, bodenständig bleibt und in jedem Film aufs neue glänzt. Zumindest empfinde ich das so. Melissa McCarthy, ein Name wie ein LKW. Zuletzt gesehen in „Hangover 3“, ein Film, der dank Alan (Zach Galifianakis), zu ihr passt wie eine Sahnetorte. In „Taffe Mädels“ gibt sie ein ziemlich abscheuliches Großmaul, das sich für nichts zu schade ist. Und genau das ist der Punkt. Ich habe schön langsam das Gefühl, dass diese Frau zur Witzfigur degradiert wird, bin mir aber immer noch nicht so ganz sicher. Vielleicht könnt ihr mir da ja helfen und das beurteilen.

Trailer

Story

Die verspannte FBI Special-Agentin Sarah Ashburn (Sandra Bullock) und die burschikose Bostoner Polizistin Shannon Mullins (Melissa McCarthy) könnten nicht unterschiedlicher sein. Doch als sie sich zusammenraufen müssen, um einen skrupellosen Drogenbaron zu erledigen, passiert etwas, das niemand von ihnen erwartet hätte: Sie werden Freundinnen!

Ansehen?

„Taffe Mädels“ ist vom Regisseur von „Brautalarm„. Der Film sagte mir persönlich nicht besonders zu, ich weiß aber, dass er dennoch sehr viele Fans fand. Ich denke, dass euch „Taffe Mädels“ eben genau dann gefallen könnte, wenn ihr „Brautalarm“ mochtet. Und trotz meiner anfänglichen Abneigung, werde ich dem Film vielleicht doch eine Chance geben, nicht zuletzt wegen Sandra Bullock, die den Film zumindest für mich retten könnte. Und über den Trailer konnte ich ja ebenso das eine oder andere Mal lachen. Wäre jetzt nur noch interessant zu wissen, ob der Film vielleicht sogar genau in euer Beuteschema passt oder durch das Filme-Sieb fällt, in dem sich nur große Blockbuster halten. Ich bin gespannt!

Kinostart: 4. Juli 2013

© 2013 Twentieth Century Fox

(sponsored article)

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.