Exklusive Preview zur Serie „The Art of More – Tödliche Gier“

The Art of More – Tödliche Gier läuft ab dem 5. Mai exklusiv auf 13th Street und ist anschließend auch auf Abruf erhältlich. Die auf Hochglanz polierte Serie behandelt ein bisher nur selten angefasstes Thema: Auktionshäuser und die zum Teil miesen Machenschaften dahinter. In der Serie werden wir unter anderem den großartigen Dennis Quaid zu sehen bekommen.

Heute für euch: Die exklusive Preview zur Serie mit über 4 Minuten Laufzeit! Ein Blick lohnt sich definitiv!

Story: In der neuen starbesetzten Hochglanz-Serie gehen kriminelle Machenschaften, Betrug, Manipulation und Mord Hand in Hand mit den täglichen Geschäften der renommiertesten Auktionshäuser New Yorks. Reich an halbseidenen Gestalten, Schmugglern, Machtmenschen und exzentrischen Kunstsammlern, beleuchtet die Serie die dunklen Seiten eines Multi-Millionen-Dollar-Unternehmens, dessen Währung die menschliche Begierde ist. Der Emmy© und Golden Globe© prämierte Schauspieler Dennis Quaid, brilliert in seiner Rolle als skrupelloser Milliardär und fesselt den Zuschauer bis zur letzten Sekunde.

Die exklusive Preview hat mir persönlich sehr zugesagt, auch wenn ich mit dem Hauptdarsteller Christian Cooke (zumindest auf den ersten Blick) nicht so ganz warm wurde. Vielleicht war er mir einfach zu sehr auf Hochglanz poliert, vielleicht sollte das aber auch so sein. Allein dieser Umstand macht schon Lust auf mehr!

Die Serie lief übrigens derart erfolgreich, dass eine 2. Staffel bereits in Auftrag gegeben wurde. Die erste Staffel umfasst insgesamt 10 Episoden.

Infos zu 13th Street: Der TV-Sender steht im Zeichen des Thrill & Crime. Empfangen kannt man 13th Street in Deutschland u. a. über Sky, Unitymedia, Telekom oder Vodafone sowie über Pay-TV-Anbieter in Österreich und der Schweiz.

Mehr Infos zur Serie findet ihr hier: www.13thstreet.de/serien/art­more­toedliche­gier

(sponsored Post)

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.