Sponsored Video: Epischer Trailer zu Epic ist episch

Ich wollte schon lange einmal eine dieser sinnlosen englischen Dopplungen in einem Beitrag oder Titel verwenden. Dass aus der Dopplung dann aber eine Dreiung wurde, überrascht mich selbst. Ähm,… na jedenfalls habe ich für euch den nagelneuen Trailer zu „Epic – Verborgenes Königreich“, der animationstechnisch absolut auf der Höhe der Zeit ist und auch sonst sehr ansprechend aussieht!

Der Film entsprang zur Abwechslung einmal nicht den geschulten Fingern des Hauses Pixar oder Dreamworks, sondern Blue Sky, die sich vor allem mit der „Ice Age“-Reihe einen Namen machten. Fernab vom Eis zieht es uns in eine Miniaturwelt, die – ihr erratet es sicher – episch ist. 🙂 Mich erinnert zumindest der Anfang etwas an „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ und der Rest der Geschichte an „Alice im Wunderland“ – und das nicht nur, weil die Hauptdarstellerin ein klein wenig „eingeht“.

Ich bin gespannt, was ihr vom Trailer haltet und möchte sehr gerne wissen, ob ihr euch den Film ansehen werdet! Kommentar?! 🙂

Hier noch die Story für euch:

Als Mary Katherine für einige Tage bei ihrem Vater Bomba unterkommt, ist sie zuerst wenig begeistert. Ihr Vater redet leidenschaftlich von Naturstudien und Biologie-Experimenten, lebt sehr zurückgezogen und glaubt an eine geheimnisvolle Welt im Herzen des Waldes. Was Mary Katherine als kleines Kind begeistert hat, hält sie nun für abstruse Hirngespinste. Zumindest bis sie durch einen Unfall geschrumpft und direkt in das magische Reich gebracht wird. Dort trifft sie auf sprechende Schnecken und Kröten, sowie auf den charmanten Nod.
Nachdem sie akzeptiert hat, dass es sich keinesfalls um einen merkwürdigen Traum handelt, lässt sich Mary Katherine auf die fremde Welt ein und entdeckt deren grenzenlose Wunder. Doch der idyllische Frieden ist bedroht, als der hinterlistige Schurke Mandrake (Christoph Waltz) das Reich zerstören will. Ein Kampf zwischen den Kriegern des Waldes und den Schädlingen beginnt und Mary Katherine muss sich entscheiden, ob sie Beistand leisten oder den Heimweg finden will.

Kinostart: 16.05.2013

© 2012 Twentieth Century Fox

(sponsored article)

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

2 Responses

  1. maloney sagt:

    Für mich sieht das einfach noch zu sehr nach Ferngully aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.