Assassin’s Creed im Trailer: Bilder toll, Sound furchtbar

Der erste Trailer zur „Assassin’s Creed“-Verfilmung ist da. Und die Kooperation mit Ubisoft trägt offensichtlich Früchte. Die Optik ist toll. Das 15. Jahrhundert sieht klasse aus, die Parcour-Szenen scheinen erste Sahne. Auch unzählige Anspielungen auf die Spiele finden ihren Platz. Einzig den Mann müsste man zu Brei schlagen, der den Soundtrack für den Trailer ausgesucht hat. Ich habe mir den Trailer letztendlich ohne Ton angesehen, bzw. den Soundtrack zu „Assassin’s Creed 2“ im Hintergrund laufen lassen – wunderbar.

Ich freue mich sehr auf die Verfilmung mit Michael Fassbender in der Hauptrolle, auch wenn er mir fast ein wenig zu alt für die Rolle ist, sollte es Fortsetzungen geben. Andererseits kann man ja – bekanntermaßen – zahlreiche andere Figuren in den Animus stecken, der hier zum Greifarm mutiert zu sein scheint.

Kinostart: 5. Januar 2017

Story: Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch (Michael Fassbender) die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Callum erkennt, dass er von einem mysteriösen Geheimbund, den Assassinen, abstammt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten, um sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen.

© 2015 Twentieth Century Fox

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

1 Response

  1. Film 2016 sagt:

    Aber irgendwie trotzdem schon Assassin’s Creed bei der Entwicklung zu zusehen 😀
    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.