• News
  • 23. Jan 2014      2

Pixar macht einen „Star Wars“-Film?

Ich verstehe es irgendwie immer noch nicht, aber es scheint so, als würde Pixar einen „Star Wars“-Film machen. Wann, wie und warum überhaupt steht noch nicht ganz fest, aber scheinbar handelt es sich um die Nachwirkungen der Franchise-Übernahme durch Disney.

Grundsätzlich ist ja nichts dagegen einzuwenden, da ich Pixar viel zutraue. Ich hoffe nur, dass uns nicht ein 2. „Clone Wars“ erwartet, was ich ziemlich dämlich finde. Ebenso wenig hoffe ich, dass eine Art „Cars“ oder „Planes“ daraus entsteht. Ein X-Wing mit Augen – geht mal gar nicht!

Und falls ihr es noch nicht wusstet: Marvel hat neuerdings die Rechte an den „Star Wars“-Comics. Man darf gespannt sein, welche Auswirkung das haben wird…

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

2 Responses

  1. m00shpit sagt:

    Um ehrlich zu sein, kann ich mir höchstens einen Star Wars Kurzfilm von Pixar á la Paperman von Pixar vorstellen. Alles andere würde weder der Franchise, noch dem Studio gerecht werden. Pixars Werte stehen für was anderes, als die Schwerpunkte von Star Wars.

  2. donpozuelo sagt:

    Dann bitte mit „Wall-E“-Crossover 😀

    Aber naja… soll doch erst mal Abrams zeigen, was er aus Star Wars macht, bevor andere sich dran zu schaffen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.