• News
  • 07. Nov 2012      0

Neue Details zu Need for Speed

„Fast & Furious“ bekommt bekanntermaßen Konkurrenz in Form einer Spielverfilmung. Die beliebte Rennreihe „Need for Speed“ macht den Turbolader-gestützten Sprung auf die Leinwand.

Gut zu wissen, dass jetzt unter anderem Dominic Cooper (Captain America: The First Avenger) in einer der zahlreichen Rennsemmeln Platz nimmt. Ebenfalls mit dabei sein sollen Aaron Paul und Imogen Poots. Der Film selbst wird von Scott Waugh (Act of Valor) gemacht und handelt davon, dass Aaron Paul, der seine eigene Tuningwerkstatt besitzt und blöderweise in ein Verbrechen mit hineingezogen wird, im Knast landet. Als er wieder raus kommt, hat er nur noch eines im Sinn: Rache. Und Rache serviert man ja bekanntermaßen in schnellen Autos! Oder wie war das?

Lassen wir uns überraschen. Vll. schafft man es ja tatsächlich einen einigermaßen ansehnlichen „Fast & Furious“-Konkurrenten auf die Beine zu stellen.

Voraussichtlicher Kinostart: Februar 2014.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.