• News
  • 17. Dez 2015      0

Möge der Saft mit dir sein – Mercedes Benz, Star Wars und der Strom

Pünktlich zum Start von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ wirbt Mercedes Benz mit einem witzigen Spot im Star Wars Gewand für seinen ressourcenschonenden Energiespeicher. Die Aufmachung des Spots ist gelungen, wenngleich er doch durch seine ganz eigene Art von Witz lebt.

In „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ wird wohl weder der hellen, noch der dunklen Seite heute Abend der Saft ausgehen, zumal ich in meinem Titel sowieso mehr auf „Spaceballs“ abzielte. Aber einmal davon abgesehen freue ich mich schon sehr auf den mittlerweile 7. Teil der Reihe, der noch längst nicht der letzte gewesen sein soll. Zwei weitere sollen auf jeden Fall folgen und die Reihe fortsetzen, obgleich nicht zwangsweise J.J. Abrams auch bei den Fortsetzungen Regie führen wird. (Spin-Offs ohne J.J. sind ebenfalls in Planung.)

Was hat nun ein Energiespeicher mit Star Wars zu tun? Der Vergleich seitens Mercedes Benz ist nicht einmal so unangebracht, da beides auf die Zukunft abzielt. Star Wars spielt in einer weit, weit entfernten Galaxis, und wer weiß, was in unserer Galaxis noch alles auf uns zukommt. Energie zu speichern – vor allem im privaten Haushalt – ist ein guter Schritt in die Zukunft. Gepaart mit Solarenergie und weiteren genialen Maßnahmen für eine umweltschonende Energiegewinnung geht Mercedes Benz den richtigen Weg.

Ich mochte den kleinen Spot, obgleich er mich nicht vom Hocker riss. Aber wie gesagt, er hätte zeitlich nicht besser getimed erscheinen können.

Mehr zum Mercedes Benz Energiespeicher

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.