• News
  • 12. Jul 2012      3

Mein Kind hat eine Zigarette gegessen…

„WAS PASSIERT, WENN’S PASSIERT IST“ – der Film läuft ab dem 16. August im Kino und sieht (dem Trailer nach) ja mal richtig gut aus. Und das sage ich nicht nur, weil ich jetzt in einem Alter bin, in dem Kinder echt mal angebracht wären. 😉

Mit etwas Glück, ist das ein Film, bei dem Männer, die zur Abwechslung einmal in einen Film gehen müssen*, der Frauen gefällt, nicht schreiend aus dem Kino flüchten. Also, eventuell. Mir zumindest hat der Trailer gefallen.

Hier noch fix die Story:
In der ebenso urkomischen wie herzlichen Komödie Was passiert, wenn’s passiert ist geht es um fünf Paare, deren miteinander verwobenen Lebensläufe durch den erwarteten Nachwuchs völlig auf den Kopf gestellt werden. Die TV-Fitness-Expertin Jules (Cameron Diaz) und Startänzer Evan (Matthew Morrison) sind zwar sehr glücklich über den baldigen Familienzuwachs, merken aber schnell, dass sich ihr hektisches VIP-Leben unmöglich mit den unberechenbaren Anforderungen der Schwangerschaft vereinbaren lassen. Die in Babys vernarrte Autorin Wendy (Elizabeth Banks) muss erleben, wie sich ihre eigenen Ratschläge als militante Mutterschaftsbefürworterin gegen sie selbst wenden, als die Schwangerschaftshormone ihren Körper zu tyrannisieren beginnen. Wendys Mann Gary (Ben Falcone) bekommt Konkurrenz in der eigenen Familie, denn sein Alpha-Vater (Dennis Quaid) erwartet mit seiner sehr viel jüngeren Vorzeigefrau Skyler (Brooklyn Decker) Zwillinge. Die Fotografin Holly (Jennifer Lopez) will rund um die Welt reisen, um sich ein Adoptivkind auszusuchen, doch ihr Mann Alex (Rodrigo Santoro) zögert noch. Und als die rivalisierenden Imbiss-Köche Rosie (Anna Kendrick) und Marco (Chace Crawford) überraschend ein Paar werden, geraten sie in eine unerwartete Zwickmühle: Kind ja oder nein?

* Das Verhältnis, wie oft Frauen in Männerfilme mitgehen, zu Frauenfilmen, in die Männer mitgehen, dürfte im Schnitt bei etwa 30:1 liegen.

Bilder/Trailer: Universal Pictures Germany

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

3 Responses

  1. donpozuelo sagt:

    Hat deine Freundin dich mit der Pistole gezwungen, diesen Artikel zu posten??? 😉 Allein bei der ersten Sichtung des Trailers war mir klar, dass ich mir diesen Film DEFINITIV nicht ansehen werde. Nicht im Kino, nicht auf DVD, nicht einmal, wenn er im Fernsehen läuft. Brrrrr…

  2. Rene sagt:

    HUST! Böser Film 😀 Aber was tut man nicht alles für DIE LIEBSTE 😉 Musste ich mir auch antun. Aber ok, geht der Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.