• News
  • 31. Mrz 2013      2

Justice League Dark mit einem blonden John Constantine

Den „Hellblazer“-Comics nach sollte John Constantine blond sein. In der Verfilmung war er allerdings dunkelhaarig. Nichts desto trotz war der Film mit Keanu Reeves in der Hauptrolle mehr als sehenswert. In meinen Augen ist er sogar etwas unterbewertet, bzw. untergegangen.

Guillermo del Toro wird sich dem Film „Justice League Dark“ (Arbeitstitel) annehmen, in dem John Constantine, Swamp Thing, the Demon, Deadman, the Spectre und Zatanna vertreten sein sollen. Hier wird es natürlich eng für alle, die selten Comics lesen, aber Fans der bunten Heftchen dürften jetzt wohl jubeln. Zumal John Constantine im Film diese wilde Truppe um sich versammeln soll, wenn sie letztendlich allesamt gegen Merlin und King Arthurs Ritter antreten dürfen. Klingt interessant. Man darf gespannt sein.

Bevor der Film überhaupt in Produktion geht, steht demnächst „Pacific Rim“ an. Danach wird del Toro noch „Crimson Peak“ drehen und erst dann könnten die Dreharbeiten zu „Justice League Dark“ starten.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

2 Responses

  1. donpozuelo sagt:

    Klingt schon fast interessanter als die richtige Justice League-Verfilmung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.