• News
  • 13. Sep 2012      0

iPhone 5

Gestern Abend die große Ernüchterung: Das iPhone 5 ist so gut wie eh und je, nur noch etwas besser. Viele hatten mehr erwartet und schreien aktuell ganz laut in den Unweiten des Webs. Und wozu das Ganze? Weil es zu Beginn in der läppischen 16GB-Variante 679 EUR ohne Vertrag kosten wird? Weil es nur länger wurde und nicht unhandlich breiter wie die zahlreichen Konkurrenten?

Ich bin kein Apple-Jünger, aber seit jeher ein Fan des iPhones, spätestens seit Version 4. Mag es an meinem Beruf als Webdesigner (und Filmkritiker :)) liegen, aber das Design finde ich immer noch richtig klasse. Es ist so simpel wie genial und absolut wertig. Für mich macht es definitiv einen Unterschied, ob ich einen getunten Plastikhaufen oder hochwertige Materialien in der Hand habe. Der allergrößte Pluspunkt für mich: Das Smartphone wurde nicht breiter! Als Einhandbenutzer eine große Wohltat. Zudem darf ich – wenn ich es je tun werde – Filme im bombastischen Breitbildformat genießen. (Na gut, das ist dämlich. Na und! Zudem habe ich jetzt den Kreis zum Filmthema meines Filmblogs geschlossen. ;))

Am 14.09.2012 um 09:00 Uhr ist es soweit, dann kann das iPhone 5 so ziemlich überall vorbestellt werden. Geil, oder? Ich sehe schon das ganze Internet zusammenbrechen, nur weil der halbe Erdball versucht apple.com aufzurufen. Und da ich gerade ein richtig fauler Hund bin, verweise ich mal auf die iPhone-Seite, auf der ihr nachlesen könnt, warum ihr das iPhone kaufen müsst/könnt. Mögen die Spiele beginnen!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.