• News
  • 19. Dez 2012      2

Sponsored Video: Immer feste drauf: Reacher, Jack Reacher

„Jack Reacher“ ist so ein Film, auf den ich mich sehr freue. Ich mag – im Gegensatz zu vielen (sehr, sehr sehr vielen) anderen Leuten – Tom Cruise sehr gerne. Ich betrachte das immer aus dem Blickwinkel, wie jemand im Film auftritt. Alles andere ist mir egal. Und wenn ich mir den Trailer zu Jack Reacher (hier natürlich noch einmal für euch gepostet) so ansehe, dann werde ich wieder so richtig heiß auf den Film.

Ich bin mir sicher, dass den Popcorn-hungrigen Kinogänger hier ein kurzweiliger Actionspaß ala „Knight and Day“ erwartet, der mir persönlich sehr zugesagt hat. Zudem ist der Chevrolet Chevelle SS, den Tom Cruise im Film fährt, ein einziger Traum. Dieser Sound, diese Gangschaltung… oh je, ich werde schwach.

Der Film läuft ab dem 3. Januar 2013 im Kino und handelt davon:

Der Ex-Militärpolizist Jack Reacher (Tom Cruise) hat eine hervorragende Ausbildung genossen. Ob im Nahkampf oder im Umgang mit der Schusswaffe — Jack Reacher ist eine fleischgewordene Kampfmaschine. Nach seiner Pensionierung zieht er ziellos durch die USA, um Verbrecher zur Strecke zu bringen. Dafür braucht er weder Beweise, noch Gerichtsbeschlüsse — er ist ein moderner Rächer. Als in Indiana fünf Passanten erschossen werden, wird Jack Reacher auf ausdrücklichen Wunsch des Verdächtigten James Barr zu den Ermittlungen hinzugezogen. Die beiden sind ehemalige Kollegen und auch wenn Jack Reacher dem Verdächtigen die Tat zutraut, findet er eine Ungereimtheit: James Barr ist ausgebildeter Scharfschütze und hätte niemals so viele Spuren am Tatort hinterlassen.

„Jack Reacher“ basiert übrigens auf dem Roman „Sniper„, der extrem hohe Wertungen einfährt. (Einfährt, wie passend..! :)) Vll. gebe ich dem Buch vorher oder danach eine Chance. Das hat sich bereits bei „Drive„, bzw. „Driver“ (dem Buch dazu) mehr als ausgezahlt.

Mich würde interessieren, ob ihr Tom Cruise auch hier eine Chance geben werdet oder im vorneherein bereits abgeneigt seid. Aus welchem Grund auch immer…

(sponsored article)

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

2 Responses

  1. donpozuelo sagt:

    Sehr schön. Ich teile deine Meinung zu Cruise. Ich seh den auch immer wieder gerne und die bisherigen Trailer zu „Jack Reacher“ sehen wirklich gut aus.

    Die Bücher hole ich mir vielleicht auch mal… oh, da gibt’s ja ein Gewinnspiel 😛

  2. Waldspurger Maik sagt:

    Hallo.

    Ich habe eben den Film geschaut. Gott sei Dank ist es kein Action-Geballer wie bei Kight & Day. Der Film ist durchdacht und einfach herrlich zum Schauen. Ich kann das Buch übrigens sehr empfehlen. „Sniper“ habe ich vor ca. 5 oder 6 Jahren im Urlaub gelesen. Diesen Film hier habe ich heute eher per Zufall geschaut. Sofort viel mir aber der Zusammenhang zum Buch auf. Das Parkhaus, der Van, die zurückgelassene Hülse, die Münze im Parkautomat – das passte alles wunderbar. Hätte ich den Film vor dem Buch gesehen, würde ich Jack Reacher, den Helden im Buch, deutlich cooler einschätzen. All zu viel hat der Film aber dann doch nicht mit dem Buch zu tun. Das ist auch gut so. Straffe Umsetzungen kann ich eh nicht ausstehen.

    Und deine Meinung zu Tom Cruise teile auch ich. Krieg der Welten, Mission Impossible.. wer hätte die Rollen denn sonst spielen sollen? Top, der Mann.

    Grüsse.

    P.S.: Pittsburgh ist eine herrliche Stadt. Ich war da mal im Urlaub und habe viele Schauplätze erkannt. Das ganze Filmset spiegelte die Stadt hervorragend wieder. Grosses Kompliment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.