• News
  • 18. Okt 2012      4

Heathcliff & Mr. Ed werden verfilmt

Nein, nicht Heathcliff Huxtable aus der Bill Cosby Show, sondern der kleine orange Kater, der nichts als Flausen im Kopf hat. Nein, nicht Garfield, Mensch! Heathcliff! Kennt ihr den denn nicht?

Na jedenfalls wird daraus ein Live-CGI-Film, ganz im Sinne von „Garfield“ oder „Die Schlümpfe“.

Waterman Entertainment hat sich übrigens nicht nur die Rechte für diese Comicverfilmung geschnappt, sondern auch für das sprechende Pferd „Mr. Ed“, das vor geraumer Zeit in Schwarz/Weiß auf der Glotze vor sich hin pixelte.

„Heathcliff“ und „Mr. Ed“ kenne ich noch aus meiner Kindheit. Beide waren auf ihre Art und Weise irgendwie besonders. Doch müsste ich mich entscheiden, gäbe ich Mr. Ed den Vorzug. Die Frage ist nur, wie zum Geier man einen Film über ein sprechendes Pferd macht, das nie den Stall verlässt??

Wilbuuuuur!!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

4 Responses

  1. Schlombie sagt:

    Jaja, Mr. Ed… das erinnert mich daran, dass ich unbedingt noch mal „Heiß auf Trab“ sehen müsste, sofern ich ihn irgendwann mal aufgetrieben bekomme. Kennst Du den?

  2. Schlombie sagt:

    Der Typ der in Police Academy 2 – 4 den Rocker gespielt hat (Bobcat Goldthwait oder so ähnlich) bekommt ein sprechendes Pferd geerbt. Deswegen komme ich wegen Mr. Ed darauf. Ist genauso albern wie Police Academy, aber nicht uncharmant… nun ja…. zumindest damals, ist bestimmt 15 Jahre her, dass ich „Heiß auf Trab“ gesehen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.