• News
  • 29. Apr 2015      0

Freut mich/freut mich nicht: „Schweinskopf al dente“ kommt ins Kino!

„Schweinskopf al dente“, Rita Falks 3. Buch rund um den bayerischen Topermittler Franz Eberhofer, kommt am 11. August 2016 ins Kino, so die Nachrichten. Mich persönlich freut das einerseits, andererseits weniger. Zuletzt sah ich „Winterkartoffelknödel“ und fand ihn an und für sich ganz nett, als Buchkenner allerdings nur mäßig gut umgesetzt, obgleich ich Sebastian Bezzel in der Rolle des Franz Eberhofer unglaublich gerne mag. Und nach diesem Film und „Dampfnudelblues“ (die Reihenfolge ist im Gegensatz zu den ersten beiden Büchern verdreht) kommt nun auch Teil 3 ins Kino. Man kann sich nun freuen oder nicht, aber irgendwie hat die Reihe selbst als Film etwas. Von daher freue ich mich dann doch mehr, als dass ich eine Abneigung verspüre. Und nun muss ich aber bald noch den „Dampfnudelblues“-Film nachholen und vor allem meine Hörbuchreihe abschließen. (Ich bin mittlerweile beim 5. Teil.)

Kurzinhalt: In „Schweinskopf al dente“ ist Provinzpolizist Franz Eberhofer in existentiellen Nöten: Dauerliebe Susi ist nach Italien abgehauen und in Niederkaltenkirchen sinnt ein entflohener Psychopath auf Rache. Franz‘ Chef Moratschek kriegt die Panik, als er einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet. Franz muss sich fortan als sein Bodyguard bewähren, während Oma und Papa alle zu einer Italienreise verdonnern, um die Susi aus den Fängen ihres italienischen Liebhabers zu befreien.

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Gregor Bloéb, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Gerhard Wittmann, Maria Hofstätter, Michael Ostrowski sowie Francis Fulton Smith in einer Gastrolle.
Produzentin: Kerstin Schmidbauer

Regie: Ed Herzog

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.