• News
  • 17. Jul 2012      3

Findet (endlich) Nemo 2

Zu „Findet Nemo“ ist der Nachfolger in der Mache. War doch klar, oder?

Andrew Stanton, Regisseur von „John Carter„, nimmt sich der Sache an.

Abschließend bleibt mir nur noch folgendes zu sagen: Blub.
[via]

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

3 Responses

  1. donpozuelo sagt:

    Nachdem Stanton Disney mit „John Carter“ nicht die gewünschte Geldsumme eingefahren hat, versucht er es jetzt also mit einer Fortsetzung… kluger Junge!!! Gut für ihn, schlecht für uns. Denn was man auch gegen diesen Film sagen wird, die kleinsten Kinogänger stören sich nicht an der „2“ im Titel. Hauptsache lustige bunte Fische. In diesem Sinn: Blub.

  2. Goldi sagt:

    Der erste Teil mit dem lustigen Clownfisch hat sich bei unglaublich vielen Kindern tief ins Herz gebrannt. Hoffen wir auf einen würdigen Nachfolger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.