• News
  • 12. Jan 2013      4

Filme auf dem PC… -.-

Ich gebe es zu, früher habe ich eigentlich nur auf dem PC DVDs angesehen. Warum? Die Auflösung war höher, ein DVD-Laufwerk war drin und eine billige 5.1-Anlage war auch dran. Allerdings war mein Zimmer selbst für eine Spitzmaus zu klein, sodass ich gemütlich die Beine auf dem Bett haben konnte, auf meinem eingebauten Stuhl saß und die wohlige Wärme der Zimmerwände links und rechts spürte. OK, nicht ganz so schlimm, aber fast!

Heute sitze ich auf der Couch, starre wie gebannt auf meinen großen Flachbild-Fernseher und erquicke mich an der Räumlichkeit des Raums. Eigentlich gibt es für mich nichts schlimmeres mehr, als einen Film auf dem PC ansehen zu müssen. Drauf auf den Bürostuhl, der vor Altersschwäche knarzt und in den Monitor schauen, der eh die meiste Zeit vor meinen Augen klebt. Weg da, Gemütlichkeit muss her! Allerdings gibt es etwas, worüber ich mich kurz einmal auslassen möchte: Die DVD-Programme auf PCs/Macs. Gut, eher PCs, da ich keinen Mac besitze, aber anschneiden muss ich das ja wohl mal, um nicht gänzlich uncool zu wirken.

Bei mir lief eigentlich immer PowerDVD. Flüssig, aber teuer. Es gab damals auch Alternativen, aber die waren entweder genauso teuer, teurer oder kostenlos und gleichzeitig schlecht. Heute ist das irgendwie anders. Wenn ich etwas auf dem PC gucke, dann mit dem VLC Media Player (Vlc Media Player bei Winload.de herunterladen). Ohne zuviel Werbung machen zu wollen, aber das Ding hat sich gemausert. Ich gebe zu, es ist nicht hübsch, aber es funktioniert und lässt Filme flüssig dahinflimmern. Mittlerweile unterstützt das Ding auch Blu-rays und kostet dennoch nix. Freeware ist also nicht immer schlecht. Jetzt bräuchte ich nur noch einen Blu-ray-Player im PC. Ach nein, lieber nicht. Ich glaube, dass das eine absolut unnötige Investition wäre. Die blauen Scheibchen landen in meiner Playstation 3 und sonst nirgends. Basta! 😉

Mich würde einmal interessieren, wie ihr eure Filme anseht. Habt ihr ein fettes Heimkino daheim aufgebaut oder sitzt ihr tatsächlich vor dem PC (*schauder*)? Ich wäre ja immer noch für ein Heimkino mit ein paar Kinosesseln, einer riesen Leinwand, Postern an den Wänden, roten Teppich… sorry, alles voll gesabbert – wo war ich? Das wäre mein Traum! Nur irgendwie hab ich immer noch die Befürchtung, dass da meine Frau beim zukünftigen Hausbau nicht mitspielt… 😉

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

4 Responses

  1. bullion sagt:

    Am liebsten hätte ich natürlich auch ein dickes Heimkino, aber ich glaube auch nicht, dass sich das mal verwirklichen lässt. Im Moment schaue ich auf einem 42 Zoll LCD mit 2.1-Anlage. Nicht ideal, aber besser als davor (28 Zoll-Röhre ohne Anlage). Vielleicht kann man nach dem Hausbau mal über eine ins Wohnzimmer integrierte Leinwand oder einen 65 Zoll-TV nachdenken… wenn dann wieder Geld da ist… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.