• News
  • 16. Okt 2012      4

Ernest-Filme-Reboot: Son of Ernest

Der großartige, aber leider verstorbene, Jim Varney, der vor allem durch seine Rolle als Ernest in diversen Klamaukfilmchen bekannt wurde, wird – hoffentlich – mit einem Reboot seiner Filme geehrt. „Son of Ernest“ wird der Spaß heißen und sich auf seinen Sohn konzentrieren. Gar nicht mal so abwegig, oder?

Produziert wird der Film von John Cherry, der den Charakter Ernest erst erfunden hat. Newcomer Dan Ewen wird das Script schreiben.

Ich freue mich sehr, dass wir wieder etwas rund um Ernest zu sehen bekommen. Nur leider habe ich die Befürchtung, dass es ohne Jim Varney bereits im Vorneherein zum Scheitern verurteilt ist. Schade.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

4 Responses

  1. Schlombie sagt:

    Wobei schon die Frage erlaubt sein dürfte wie ein Ober-Tolpatsch wie Ernest je eines Sohn gezeugt haben sollte… *g Nun ja, gespannt wäre ich alle Male bei solch einem Projekt, obwohl (oder weil?) ich die Komik Varneys immer als arg plump empfunden habe. Seinen „Chaos im Knast“ mag ich irgendwie trotzdem.

  2. Schlombie sagt:

    Den haben sie lange nicht mehr im Fernsehen gebracht, selbst zu Weihnachten nicht. Ich habe auch in Erinnerung dass er zu den angenehmeren Ernest-Filmen gehört und würde das auch gerne für mich noch mal überprüfen. Vielleicht habe ich ja dieses Jahr Glück. 🙂

    • Ich habe den nur noch irgendwo auf VHS, die ich nicht mehr abspielen kann, da mir dazu die technischen Möglichkeiten fehlen. Hmpf. Mal sehen. Ggf. den Onlinetvrecorder anwerfen, falls er gegen Weihnachten läuft. Dann liegt er wenigstens irgendwo digital rum. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.