• News
  • 22. Okt 2012      7

Dominiks Wort(e) zum Media Monday #69

Montag – Bloggen – Media Monday – jay!

  1. Heinz Erhardt gefiel mir am besten in zahlreichen Filmen. Im Augenblick fällt mir aber nur seine Rolle als Willi Winzig in „Unser Willi ist der Beste“ ein.
  2. Terry Gilliam hat mit „Monty Python and the Holy Grail“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil mir der Film tatsächlich besser gefällt als „Life of Brian“. Merkwürdig, oder?
  3. Kate Winslet gefiel mir am besten in nix. Ich werde garantiert nicht „Titanic“ sagen, und andere Filme mit ihr habe ich meist geschickt umgangen.
  4. Spaghetti Western darf auch mal sein. Am liebsten mit Bud Spencer und Terence Hill.
  5. Welche Dekade oder welches Jahrzehnt filmischen Schaffens hat euch am meisten beeinflusst/geprägt? Vermutlich die Zeit rund um die ersten „Star Wars“-Filme, „Indiana Jones“, „Zurück in die Zukunft“. Dank diesen Perlen fand ich meinen Weg ins Filmbusiness.
  6. Film und Theater sind sich in vielen Punkten ähnlich und doch grundverschieden. Wo liegen für euch die Vorzüge des einen wie des anderen Mediums? Da mein Dad Theater spielt und ich immer wieder gerne zusehe, liebe ich genau dieses aufgrund des Improvisationstalents der Schauspieler und wegen der tollen Kulissen, die die Fantasie anregen. Beim Film kann ich einfach abschalten und gute 2 Stunden in eine andere Welt eintauchen. Meist ohne Folgeschäden. (Zwar ähnlich wie beim Theater, aber eben doch ganz anders.)
  7. Mein zuletzt gesehener Film ist Young Guns und der war überraschend gut, weil – passend zu Frage 4 – der Wilde Westen geschickt modernisiert wurde.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

7 Responses

  1. bullion sagt:

    Was hast du nur gegen „Titanic“? Na, wenigstens siehst du auch gerne Spencer & Hill… 😉

  2. Sebastian sagt:

    Wobei ich grade bei Bud Spencer und Terrence Hill oftmals bemängeln muss, dass die Synchros mitunter betont auf komisch gemacht wurden und somit den ursprünglichen Film total verfälscht haben.

  3. Xander sagt:

    Ach schön, der heilige Gral!
    😉

  4. Schlombie sagt:

    Kann Deine Meinung nur teilen, dass Ritter der Kokosnuss im Vergleich zu Leben des Brian der bessere Film ist. Der ist einfach eine Spur unverkrampfter verrückter bei gleicher Intelligenz, einfach etwas mutiger! Alles freilich nur im direkten Vergleich gesehen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.