• News
  • 27. Aug 2012      10

Dominiks Wort(e) zum Media Monday #61

Meine Antworten zu Wulf’s Media Monday #61. Let’s get ready to rumble!

  1. Steve McQueen gefiel mir am besten in „Bullitt“, auch wenn ich ihn mir heute nicht mehr so gerne ansehe.
  2. John Carpenter hat mit Jagd auf einen Unsichtbaren seine beste Regiearbeit abgelegt, weil … bitte nachlesen! 🙂
  3. Erika Eleniak gefiel mir am besten in „Baywatch“.
  4. Einfach um den Versuch mal zu wagen: Welches Theaterstück/Musical o. ä. habt ihr zuletzt gesehen und wie hat es euch gefallen? Blues Brothers“ auf der Luisenburg. FU***** AWESOME!
  5. Das überflüssigste Klischee in TV-Serien ist eigentlich kein Klischee. Was aber wirklich nervt, ist, wenn Charakter X Charakter Y liebt, dieser aber Charakter V liebt. Das dumme ist, dass Charakter Z mit Charakter Y in einer Beziehung ist, kurz darauf aber feststellt, dass er homosexuell ist und damit Charakter Y in Bedrängnis bringt. Charakter V ist dadurch, dass er verwandt mit Charakter Z ist, völlig depremiert. Charakter Z lässt sich deshalb von Charakter G an den Punkt fassen, woraufhin Charakter Y in Großaufnahme entsetzt in die Kamera blickt. Überraschenderweise läuft es am nächsten Tag dann völlig… gleich.
  6. Horror-Komödien gibt es einige gute wie beispielsweise „Zombieland“, „Tucker & Dale vs. Evil“ oder „Scary Movie 1 (nur 1 !!!)“.
  7. Meine zuletzt gesehene Serie ist vermutlich immer noch Prison Break und die war immer noch sehr gut, weil es einfach eine meiner Lieblingsserien ist.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

10 Responses

  1. Flo Lieb sagt:

    Na also, endlich mal einer, der bei 3) das Richtige sagt 😀

  2. Baywatch! 😀 Kommt ja derzeit im TV, läuft irgendwie IMMER bei mir. Dabei mag ich das nichtmal sonderlich.

  3. maloney sagt:

    Shaun of the Dead würd ich auch noch als gute horrorkomödie bezeichnen

  4. Schlombie sagt:

    Ja, „Jagd auf einen Unsichtbaren“ wird sehr unterschätzt und gefällt mir auch recht gut. Chevy Chase war dafür schon hervorragend besetzt, aber der schaffte es ja selbst dem sehr wackeligen „Valkenvania“ den ein oder anderen geglückten Moment zu bescheren. Auch ich schätze ihn sehr, finde aber auch dass er sehr häufig bei seiner Filmauswahl daneben gegriffen hat.

    • Mit Valkenvania hast du recht, ja. Ebenso mit dem Danebengreifen. Ich würde trotz seines hohen Alters gerne neue Filme mit ihm sehen. Einer der wenigen ins Alter gekommene Darsteller, bei denen ich mir das wünsche.

  5. bullion sagt:

    Du immer und dein „Prison Break“… 😉

    Das Beziehungsgerangel in diversen Serien hast du auch sehr schön auf den Punkt gebracht. Herrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.