• News
  • 30. Apr 2012      10

Dominiks Wort(e) zum Media Monday #44

Media Monday die 6. für mich! 🙂 Gruß ans Medienjournal!

  1. Der beste Film mit Guy Pearce ist für mich Memento.
  2. Paul Thomas Anderson hat mit There Will Be Blood seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Trailer ganz toll war. Ganz ehrlich: Ich habe den Film zu Hause liegen, aber bis dato nicht gesichtet. (*schäm*).
  3. Der beste Film mit Mila Kunis ist für mich The Book of Eli.
  4. Gibt es einen Film, der geplant und bereits im Gespräch war, letztlich – oder bisher – noch nicht produziert worden ist, auf den ihr euch aber sehr gefreut hättet? Da stehe ich jetzt ziemlich auf dem Schlauch. Vll. wäre „Demolition Man 2“ ein solcher Fall gewesen. Dieser hätte allerdings zeitnah nach dem ersten Film gedreht werden müssen. Heute wäre das Projekt wg. Opa Sly zum Scheitern verurteilt.
  5. In sich abgeschlossene Miniserien sind, sofern sie mich interessieren, großartig, da ich keinen mehrtägigen Anseh-Marathon einlegen muss.
  6. Filme mit mehreren Episoden und Erzählsträngen sind in der Hälfte aller Fälle durchaus sehenswert. Ein gutes Beispiel: „8 Blickwinkel“. Dumm ist nur, dass nach einmal Ansehen die Luft raus ist.
  7. Mein zuletzt gelesenes Buch war „Driver“ und das war verwirrend und spannend zugleich, weil der Film „Drive“ eine gelungene Adaption darstellt und das Buch nahezu undurchschaubare Zeitsprünge im Minutentakt auf einen einhageln lässt.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

10 Responses

  1. maloney sagt:

    Ist Book of Eli nicht ziemlich mindfuckend…so in einem schlechten Sinn?

  2. Zeilenkino sagt:

    „Driver“ fand ich großartig – ebenso wie den Film – und ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. James Sallis ist ohnehin einer meiner Lieblingsautoren, dem ich es sehr wünsche, dass er hierzulande etwas bekannter wird.

  3. Rob sagt:

    Ah, da haben wir ja „Memento“, habe ich mir nach deinem Kommentar fast schon gedacht 😉 Der steht schon lange auf meiner Liste, aber bisher bin ich noch nicht zu ihm vorgedrungen. Gleiches gilt bei mir auch für „There Will Be Blood“. Gut zu wissen, dass ich da nicht der Einzige bin.

  4. Ohhhh, jemand nennt „The Book of Eli“! Den fand ich ja auch ziemlich gut, wäre nach „Black Swan“ meine zweite Wahl gewesen.
    Hm, wenn du “There Will Be Blood” nennst, davon aber nur den Trailer gesehen hast, heißt das dann, das du sonst noch nix von PTA gesehen hast?!? Nachholen, aber zackig! 😀

  5. Sollte man denn eher erst Drive gucken oder Driver lesen? Das Thema interessiert mich doch so sehr, daß ich beides noch zu konsumieren gedenke. Die Blu-ray ist schon vorbestellt.

    • Es ist ziemlich egal, wie rum du das machst. Ich habe zuerst den Film gesehen und war nicht vom Buch enttäuscht. Der Film ist zwar ein ganzes Stück anders als das Buch, hat sich aber vieles geschickt ausgeliehen.

  6. bullion sagt:

    Hmm „The Book of Eli“ fand ich nun ja nicht so wirklich gelungen. Mila Kunis war aber zumindest wie immer nett anzusehen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.