• News
  • 23. Apr 2012      13

Dominiks Wort(e) zum Media Monday #43

Zum fünften Male der Media Monday für mich! Das Medienjournal sucht weiterhin unermüdlich nach Antworten! Auf in den Kampf! 🙂

  1. Der beste Film mit Forest Whitaker ist für mich „Panic Room“.
  2. Gore Verbinski hat mit „Fluch der Karibik“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil dem Anschein nach schwule Piraten nie männlicher waren. Scherz. Der Film ist einfach unglaublich unterhaltsam. (Natürlich, und vor allem, wegen Johnny Depp.)
  3. Der beste Film mit Amy Adams ist für mich „Man of Steel“ (2013) – ganz bestimmt! Um ganz ehrlich zu sein war ich nie der große Amy Adams Fan…
  4. Nach einem durchzechten Wochenende findet man sich oftmals Sonntagnachmittags auf der Couch wieder. Welchen Film würdet ihr für diesen Fall empfehlen? „Fight Club“. My all time favourite! Aber bitte Regel 1 beachten: Verlier kein Wort über den Fight Club!
  5. Der schlechteste Film, den Martin Scorsese je gemacht hat, ist „Departed – Unter Feinden“. So sehr ich jeden der Darsteller auch mag, aber der Film war furchtbar langatmig, sinnlos und vorhersehbar. Völlig überbewertet!
  6. Von den zahlreichen Buch-Reihen, die im Laufe der letzten Jahre verfilmt worden sind, gefällt mir Drive am besten, denn eigentlich nur hier habe ich das Buch gelesen und den Film gesehen.
  7. Mein zuletzt gesehener Film war Crazy, Stupid, Love und der war klasse, weil er witzig war und mit einem tollen Ende aufwartete.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

13 Responses

  1. Entrüstete Hummel sagt:

    auch wenn ich teilweise andere Antworten habe, würde ich 1, 2 und 5 sofort unterschreiben. 🙂 Fand „Panic Room“ auch immer unterbewertet.
    “Crazy, Stupid, Love” hab ich auch auf der To Do-Liste.

  2. Flo Lieb sagt:

    Auch ich unterschreibe die Scorsese-Antwort.

  3. bullion sagt:

    Ja, „Panic Room“ ist auch verdammt gut mit einem wirklich starken Whitaker. Keine Frage.

    Und endlich steht mal jemand zum reinen Unterhaltungskino bei 2. 🙂

    „Crazy. Stupid. Love.“ fand ich übrigens auch extrem gut…

  4. Rob sagt:

    „Departed“ habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gesehen und ich bin mir langsam auch nicht mehr sicher, ob ich das noch will 😉

    „Panic Room“ kann ich durchaus nachvollziehen, Antwort Nr. 2 sowieso.

  5. Zeilenkino sagt:

    Ich bin auch kein großer Fan von Amy Adams, allerdings taucht sie in letzter Zeit immer in Filmen auf, die ich gerne sehen – zuletzt in den „Muppets“ oder auch „Sunshine Cleaning“. Daher habe ich mich langsam an sie gewöhnt. 🙂
    Und „Crazy. Stupid. Love“ fand ich auch richtig gut.

  6. maloney sagt:

    Ich fand jetzt Webinskis Rango auch ziemlich genial

  7. Kevin sagt:

    Crazy, Stupid, Love war wirklich ziemlich herzlich, den kann man doch irgendwie nur mögen 🙂

  8. emmi sagt:

    Fight Club nach einer durchzechten Nacht? das könnte ich danach gleich weiter trinken… 😉

    Oh und Crazy Stupid Love will ich nun noch mehr sehen als vorher. 😉

    lg emmi

  9. Mein Vorteil ist ja, daß ich gar nicht zeche. 😀

  10. Wortman sagt:

    Bei FdK bin ich dabei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.