• News
  • 14. Okt 2013      21

Dominiks Wort(e) zum Media Monday #120

  1. Mit dem Talent und Einfallsreichtum eines Schriftstellers wäre ich (auch) Millionär.
  2. Buchmessen werde ich irgendwann auch einmal aufsuchen.
  3. Der Tatort ist immer wieder doof. Definitiv eine der dümmsten deutschen Serien, die zu viele sehen.
  4. „Shutter Island“ wird mir nie mehr so gut gefallen wie beim ersten Mal, weil der Überraschungseffekt fehlt.
  5. Am Beruf des Schauspielers stelle ich mir am schwierigsten vor, ein normales Privatleben zu führen. (Ergänzung: Mir ging es hier um die A-Promis, siehe dazu Schlombies Kommentar. ;))
  6. Ein Autogramm besitze ich leider nicht. Ich hatte zwar oft vor an irgendwelche Adressen, die immer im Heft „Limit“ zu finden waren, zu schreiben, habe das aber nie gemacht.
  7. Mein zuletzt gelesenes Buch war Bud Spencer: Mein Leben, meine Filme. Die Autobiografie und das war gut, weil es die letzten Male als die Frage kam auch schon gut war :).

[via]

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

21 Responses

  1. Schlombie sagt:

    Es gibt sicher genügend Theater-Schauspieler und unbekannte Gesichter in Filmen, die trotz ihres Berufes ein normales Privatleben führen können. Also den Beruf des Schauspielers bitte nicht mit der handvoll Prominenz verwechseln, die in den Boulevardmedien ständig in die Kamera grinst. 😉

  2. Xander81 sagt:

    „Limit“, ach du meine Güte, da war ja was. Die „Mickey Maus“ für Jugendliche. Da werden mal wieder Erinnerungen wach 😉

  3. bullion sagt:

    „Limit“. Da werden Erinnerungen wach. Habe ich neulich erst einen Stapel von entsorgt, als ich mein Elternhaus ausgeräumt habe. Lang ist’s her…

  4. „Shutter Island“ war für mich auch beim zweiten Mal noch ziemlich toll. Gerade wenn man das Ende schon kennt, fallen einem die vielen Hinweise auf, die das Ganze bietet und jedes Wort bekommt ein anderes Gewicht. Sowieso ein toller Film!

    • Dominik sagt:

      Der Film ist definitiv beim 2. Mal auch noch äußerst sehenswert. Da allerdings die Überraschung, bzw. Wendung weg ist, ergeht es ihm wie vielen anderen Filmen vorher – die Luft ist ganz leicht raus.

  5. ERGO sagt:

    Das mit den Überraschungseffekt – Filmen ist echt schade, weil es immer ganz tolle Filme sind, ihnen dann aber beim 2ten Mal einfach das gewisse etwas fehlt …

    Mensch Dominik … lies doch einfach mal ein anderes Buch, dem Media Monday zuliebe! 😀

  6. Chris sagt:

    Schön, dass es in Deutschland noch jemand gibt, der den Tatort auch nicht mag!:-) Und Shutter Island hatte ich auch überlegt zu schreiben, mich dann aber für The Sixth Sense entschieden… Viele Grüße Chris

    • Dominik sagt:

      Sixth Sense ist natürlich das andere Extrem, wobei da irgendwie noch mehr die Luft raus ist. Andererseits war ich wohl einer der wenigen, die im vorneherein wussten (vermutet haben), was da gespielt wird.

  7. Bud Spencer – Ja, tolles Buch, toller Kerl, tolle Filme. Ich hatte neulich ein Bud Spencer-Shirt beim Einkaufen an, als eine ältere Dane mich fragte, ob ich das bin auf dem T-Shirt … 😉

    Shutter Island hat beim ersten Mal eine ganz tolle Atmosphäre, ein zweites Mal lohnt aber definitiv, um nach Hinweisen darauf zu suchen.

    • Dominik sagt:

      Jaja, hab ich mich in die Nesseln gesetzt? Ich mag „Shutter Island“!!! 😀 Und ich sage doch gar nicht, dass er schlecht ist. Mensch Mensch… 😉

      Was gab’s dann für die Dame? Einen Pferdekuss? Natürlich mit der Gusseisen-Pfanne. Die verbiegt sich nicht…

  8. Beim zweiten mal sehen war die Luft bei Shutter Island für mich noch nicht raus. Weil ich mir auch da noch unsicher war, wo genau ich jetzt stehe. Erst nach dem schauen des Bonusmaterials ging mir ein Lämpchen auf. Jetzt wird er nie wieder das selbe sein. 🙁

  9. Wortman sagt:

    Die meisten Schriftsteller kommen nicht mal in die Nähe eines Millionärs 😉

    Naja, Autogramme sind ja auch nicht alles im Leben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.