• News
  • 04. Nov 2015      0

„Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann“ wird durch Mark Wahlberg zum „Sechs-Milliarden-Dollar-Mann“

„Der Sechs-Milliarden-Dollar-Mann“ kommt ins Kino und Mark Wahlberg wird die Hauptrolle des aufgepimpten Verbrecherjägers geben. Der Starttermin wurde nun auf Ende Dezember 2017 festgesetzt und irgendwie freue ich mich schon darauf. Die Serie „Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann“ habe ich mir als Kind sehr gerne angesehen, und als dann „Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau“ kam, war ich sehr enttäuscht, dass diese um 1 Million großartiger war. 😉

Aber gut, zurück zum Film, der mit Mark Wahlberg einen großen Starbonus verpasst bekommt. Und obgleich sich der Film an der Serie orientieren wird, sprich dem malträtierten Offizier Steve Austin annehmen wird, frage ich mich doch, ob Mark Wahlberg wirklich irgendwelche kybernetischen Verbesserungen braucht. Der Mann ist doch sowieso mehr Maschine als Mensch.

Und nun die Sechs-Millionen-Dollar-Frage: Kennt ihr die Serie, ursprünglich mit Lee Majors in der Hauptrolle? Wenn ja, hat sie euch genauso gut gefallen wie mir? Bei mir war es ja die Zeit, als ich noch groß und stark werden musste und all der Spinat kaum Erfolge brachte, bzw. es auch ganz gut ohne klappte. Zu der Zeit jedenfalls habe ich schon öfter davon geträumt, so manch eine Fähigkeit von Steve Austin haben zu können. Andererseits hätte es dazu ja auch einen mörderischen Unfall gebraucht, an den ich damals nicht wirklich dachte.

Kleines Schlussplädoyer: Alles wird teurer. Auch ein Sechs-Millionen-Dollar-Mann, der plötzlich sechs Milliarden kostet. Verfluchte Inflation.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.