• News
  • 20. Jun 2016      6

Der late (Media) Monday #260

1. Das Bloggen über Filme ist für mich einfach nur logisch, schließlich ist das (eine) meine(r) Passion(en).

2. Als Fanboy/-girl möchte ich mich hin und wieder bezeichnen, ja. Aktuell wären das vielleicht Funko Pop Figuren oder die Serie Mr. Robot.

3. Stephen King zählt für mich zu den begnadetsten AutorInnen, denn mit den Büchern, die ich bis dato von ihm gelesen habe, konnte er mich stets begeistern. (Ausnahme: Es. Aber dem sollte ich ggf. wohl doch nochmal irgendwann eine Chance geben.)

4. An William Robbins denke ich gerne mit nostalgisch verklärtem Blick, schließlich war er ein fester Bestandteil meiner Kindheit.

5. Zu einem richtigen Serien-Marathon fehlt mir die Zeit.

6. Eine Eingebung hat mich jüngst dazu verleitet, meine Online-Energie größtenteils in ein zweites Projekt zu stecken.

7. Zuletzt habe ich mir ein neues Hörbuch gekauft und das war eventuell eine gute Idee, weil der Anfang schon vielversprechend ist.

Ja, ich bin (mal wieder) etwas später dran. Man möge es mir verzeihen. 🙂
Media Monday #260 beim Medienjournal

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

6 Responses

  1. jacker sagt:

    Schön, dass King heute so prominent genannt wird. Guter Mann.

  2. bullion sagt:

    4. Öh, Robin Williams? 😀

    6. Oh, ein zweites Projekt. Was denn? 🙂

  3. Jolie sagt:

    Bezieht sich Nummer 3, „Es“, auf das Buch oder die Serie?

    Die Serie fand ich auch schlecht… Das Buch ist eines seiner besten Werke, wie ich finde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.