• News
  • 02. Sep 2014      0

Das Underworld-Reboot

Underworld ist nun gerade einmal 11 Jahre alt und, wenn man ihn sich so ansieht, im Grunde so frisch wie damals. Die Effekte sind toll, die Story ist gut und die Atmosphäre weiß zu gefallen. Warum also ein Reboot? Vielleicht aus einem oder mehreren Gründen, die sich Sequels nennen. Diese liefen nämlich bedeutend schlechter, der Qualität geschuldet.

Ich bin gespannt, wer im Reboot den Platz von Kate Beckinsale einnehmen wird. Sie in der Rolle der Vampirin Selene war eigentlich eine hervorragende Wahl. Und grundsätzlich noch einmal die Frage: Wofür ein Reboot? Kann man diese Kuh wirklich noch einmal melken? (Und damit ist jetzt nicht Kate Beckinsale gemeint!)

Starttermin und Pipapo gibt es nicht. Dafür aber einen Namen: Cory Goodman (Priest) wird das Drehbuch zum Film schreiben.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.