Comicverfilmung: Fables

Die Comicserie “Fables” findet endlich ihren Weg auf die Kinoleinwand. In der Serie geht es um Fabelwesen, die es tatsächlich gibt. Darunter Schneewittchen oder der böse Wolf, allesamt mit ihren Fähigkeiten aus den Märchen. Sie wurden aus den Geschichten verbannt und leben jetzt in Fabletown, einem Stadtteil von New York.

Ich habe vor einiger Zeit die #1 von “Fables” gelesen und fand sie sehr ansprechend. Auf den Film bin ich demnach gespannt. Vielleicht schafft man es ja, so etwas ähnliches wie “Brothers Grimm” zu produzieren, nur eben in der Gegenwart. Das wäre toll!

Nikolaj Arcel führt Regie, Jeremy Slater kümmert sich um das Drehbuch und David Heyman und Jeffrey Clifford stehen als Produzenten hinter der Sache. Ein Release-Termin steht noch nicht fest.

Top-Angebote bei Amazon:

2 Kommentare

  1. donpozuelo 5. Juni 2013

    Kannst du “Fables” tatsächlich empfehlen? Ich hab auch schon viel drüber gelesen, aber mich schockt immer ein bisschen, wie viele Bänder es mittlerweile davon gibt. Kann man da einfach irgendwo bequem einsteigen oder muss man wirklich von Band 1 an mitmachen?

    Hierauf antworten

    • Dominik Höcht (Filmherum) 6. Juni 2013

      Mit empfehlen wird es hier schwierig, weil ich wirklich nur die Nummer 1 gelesen habe, die eigentlich gut war, aber nicht in mein persönliches Beuteschema passt. ;)

      Les doch mal rein und entscheide selbst: http://mycomics.de/digital/andere/fables-1.html

      Wg. bei Band 1 anfangen – kann ich nicht empfehlen. Gibt ja schon über 18 Sammelbände von Panini. Ich glaube das wird ein bisschen teuer. Andererseits ist es immer klug bei einer Comicserie bei der 1 anzufangen. ;)

Kommentar schreiben