• News
  • 21. Feb 2014      0

Amazon Prime-Kunden gucken demnächst Filme und Serien (teurer)!

Ab dem 26. Februar werden Amazon Prime und Lovefilm kombiniert. Somit profitieren Prime Instant Video-Kunden vom Streaming-Angebot aus dem großen Lovefilm-Archiv mit über 12.000 Filmen und Serienepisoden.

So wie ich es aus der Pressemeldung herauslesen konnte, bekommen aktuelle Prime-Mitglieder diesen Service fürs Erste Jahr „gratis“ dazu, sprich zu den üblichen 29 EUR im Jahr. Und jeder, der sich bis zum 26. Februar noch für Prime anmeldet, profitiert ebenfalls von den 29 EUR im ersten Jahr und den damit verbundenen Vorteilen der Gratis-Lieferung am nächsten Tag, des Zugangs zur Kindle-Leihbücherei und des unbegrenzten Streamings von Filmen und Serien. Danach wird das Prime Instant Video-Angebot 49 EUR im Jahr kosten.

Und hier liegt der Hund begraben: Diese 49 EUR jährlich lassen sich nicht umgehen. Ich habe das in meinem Amazon-Account geprüft und ab nächstem Jahr würden mir 49 statt 29 EUR abgebucht. Dabei wurde ich nicht einmal gefragt, ob ich den Video-Dienst überhaupt nutzen will. Zwar ist das Streaming-Angebot damit im Vergleich zu den zahlreichen Alternativen extrem günstig, aber eigentlich nicht im Sinne des Verbrauchers. Mir persönlich reicht die Lieferung am nächsten Tag, bzw. habe ich die Mitgliedschaft für nichts anderes abgeschlossen.

Wenn man vergleicht, zahlt man im Normalfall zwischen 6 und 10 EUR im Monat für Streaming-Dienste wie Watchever oder eben Lovefilm. Mit Amazon Prime Instant Video würde man also nur 20 EUR im Jahr dafür zahlen, sprich etwa 1,60 EUR im Monat. Anders gesagt: Wenn man die Prime-Mitgliedschaft nur für den Streaming-Dienst nutzen möchte, wären es 49 EUR im Jahr und damit etwa 4 EUR im Monat.

Ich persönlich bin jetzt schon am Grübeln, ob ich meine Mitgliedschaft kündige. Ich möchte gerne beim alten Tarif bleiben und somit nicht auf die oftmals notwendige Lieferung am nächsten Tag verzichten. Ich hoffe doch sehr, dass sich demnächst noch eine Auswahl im Sinne des Verbrauchers ergibt!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.