• News
  • 07. Nov 2013      0

Aaron Stanford und Amanda Schull in 12 Monkeys

Jetzt habe ich euch! Und wenn nicht, Achtung: „12 Monkeys“ ist (mehr oder weniger) bekanntermaßen ein äußerst abgedrehter Sci-Fi-Film mit Brad Pitt und Bruce Willis in den Hauptrollen. Im Endeffekt geht es um eine Virus-Pandemie und Zeitreisen.

Nun, der Film aus dem Jahr 1995 findet endgültig den Weg auf die Mattscheibe – diesmal allerdings in Serienform. Dabei übernehmen zwei nicht gar so unbekannte Personen die Hauptrollen: Aaron Stanford (in „X-Men 2“ und „X-Men: The Last Stand“ als Pyro) und Amanda Schull („Center Stage“, „Pretty Little Liars“, „Nikita“). Die Serie soll ebenfalls von der Pandemie in der Zukunft und einem Zeitsprung in die Vergangenheit handeln. Dabei sucht der Zeitreisende Cole (Aaron Stanford) gemeinsam mit der Medizinerin Cassandra Railly (Amanda Schull) in der Gegenwart nach dem möglichen Auslöser für die Pandemie.

Mein erster Eindruck: Das könnte funktionieren. Zwar werde ich von den Hauptdarstellern des Filmes nicht loskommen, aber generell sollte sich die Story gut für eine Serie eignen. Und so freue ich mich schon beinahe auf die Pilotfolge, um mir ein Bild davon machen zu können.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.