Beendet: Zum DVD-Start von Cartel Land gibt es 3x die DVD zu gewinnen!

01.11.2015: Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner lauten: Matthias, Andre, Carsten Balz. Herzlichen Glückwunsch!

Cartel Land beschäftigt sich mit der Thematik der Drogenkartelle in Mexiko. Für die Dokumentation saß unter anderem Kathryn Bigelow (Zero Dark Thirty) als Produzentin am Steuer, die dem Trailer nach viel Einfluss auf den Film hatte – dies natürlich im positiven Sinne!

Die Gewinne

3 glückliche Gewinner freuen sich über je
1 DVD zur Doku Cartel Land

Wie kannst du gewinnen?

Cartel Land zeigt die grausame Realität. Welche Dokumentation machte euch so richtig zu schaffen? Schreibt dazu einen Kommentar!

Gewinnspielende: 30.10.2015

Teilnahmebedingungen: Um teilnehmen zu können muss die korrekte Mailadresse angegeben werden, damit der Gewinner nach Gewinnspielende kontaktiert werden kann. (Die Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben.) Die Ziehung des Gewinners erfolgt nach dem Zufallsprinzip. Sollte sich der Gewinner binnen 2 Wochen nach Bekanntgabe/Kontaktierung nicht melden, wird der Gewinn freigegeben und erneut ausgelost. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich und der Gewinn ist nicht übertragbar. Der Gewinnversand erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Filmherum behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig zu beenden, sowie die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

61 Responses

  1. Sindy sagt:

    Die Dokumentation „Darwins Albtraum“

  2. Gumble316 sagt:

    Bei mir war das „Der Blender – The Imposter“. Eine unglaubliche Geschichte über einen Betrüger der sich als ein Jahre zuvor verschwundenes Kind ausgibt. War danach komplett aufgewühlt.

  3. Daniel Langer sagt:

    Bowling for Columbine

  4. christin sagt:

    Bei mir war es auch „Der Blender – The Imposter“.

  5. Alex K. sagt:

    We Feed the World der hat mir erst mal gezeigt in welchen ausmasse unsere Nahrung Verschwendung schon angenommen hat.

  6. Volker sagt:

    Das war eine Doku über Tschernobyl…..was da alles schief gelaufen ist und was verhindert werden konnte, ist schon heftig

  7. Sven sagt:

    Earthlings ging mir ziemlich an die Nieren.

  8. Claudia sagt:

    Bowling for Columbine

  9. Falko sagt:

    We feed the world war sehr schrecklich.

  10. Michael Kastner sagt:

    ‚The Imposter‘ fand ich sehr creepy.

  11. Carina sagt:

    Für mich war Sharkwater – Wenn Haie sterben echt schlimm.

  12. steffen sagt:

    plastic-planet, beschreibt eindrucksvoll segen und fluch der kunststoffe für die welt.. der riesige teppich von plastikmüll in den weltmeeren ist einfach nur erschreckend…

  13. Matthias sagt:

    Bowling for Columbine

  14. Klaus sagt:

    Die beiden Filme „Koyaanisqatsi“ und „Powaqqatsi“ von Godfrey Reggio mit dem genialen Soundtrack von Philip Glass. Sehr beeindruckende und zugleich verstörende Bilder von der Zerstörung und Ausbeutung unseres Planeten.

  15. Josi sagt:

    Gabel statt Skalpell

  16. Sandy Kuntze sagt:

    Die Dokumentation „Darwins Albtraum“ fand ich übel

  17. Alois S sagt:

    Bowling for Columbine

  18. Christian sagt:

    Die Dokumentation „Darwins Albtraum“

  19. Rüdiger Schneider sagt:

    Mich ergreifen immer Dokus mit Jagd auf Tieren z.B. „Die Bucht“

  20. Ina Krüger sagt:

    Plastic-Planet hat mich sehr nachdenklich gemacht.

  21. Susanne sagt:

    „Darwins Albtraum“

  22. Peter Simonka sagt:

    Bei mir war es auch „Der Blender – The Imposter“.

  23. Rahmi sagt:

    Plastic-Planet hat mich sehr nachdenklich gemacht.

  24. Michell Gottschalk sagt:

    Shark Water

  25. friedrich sagt:

    Bottled Life

  26. Jasmin Ferchichi sagt:

    Die Bucht bringt mich so richtig an die Grenzen. Noch nie zuvor habe ich so geheult bei einer Dokumention,wie ich es bei dieser getan habe!

  27. Silk sagt:

    Bowling for Columbine weil sehr viel passiert weil dort jeder an Waffen kommt und weil immer wieder Kinder zu Schaden kommen.

  28. Felix Comploi sagt:

    Bowling for Columbine

  29. Patrick Froese sagt:

    Die Bucht

  30. Lars sagt:

    Darwins Albtraum

  31. Pascal sagt:

    Hallo ich würde gerne ein dvd Carrell Land gewinnen. Wäre echt mega wenn ich gewinnen würde.

    Grüße,
    Pascal

  32. Felix sagt:

    Blackfish. Ich habe glaube ich noch nie bei einer Dokumentation geweint. Und dann habe ich mir Blackfish angesehen. Sehr bewegend.

  33. Mario Kaeß sagt:

    The Story of Menstruation (Disney, 1946)

  34. Ingrid S. sagt:

    Die Bucht

    Liebe Grüße
    Ingrid

  35. Monika sagt:

    Bowling for Columbine

  36. Benjamin sagt:

    Die Bucht 🙂

    Ich versuche es einfach mal, vieleicht hab ich ja Glück 🙂

    Ich wünsche ihnen noch einen angenehmen Abend 🙂

  37. Bianka sagt:

    „We feed the world“ war erschreckend, weil so realistisch :-/

  38. Kalli sagt:

    Fahrenheit 9/11

  39. Birgit sagt:

    „More Than Honey“ zeigt auf erschreckende Weise, wie ein großer Teil unserer Nahrungsproduktion von den fleißigen Insekten abhängig ist.

  40. Carsten Balz sagt:

    Gesichter des Todes

  41. Lisa sagt:

    Bowling for Columbine

  42. Ariane sagt:

    Hallo,
    mich machte die Film-Doku „Ein Sommer für Wenke“, von Max Kronawitter, sehr betroffen.
    Engel weilen unter uns. Ich bin mir sicher.
    Liebe Grüße!
    Ariane

  43. Anna Emberger sagt:

    Let’s make money

  44. Barbara sagt:

    Bowling for Columbine

  45. Alex sagt:

    Jede Tierdeko in denen Tiere sterben müssen :-/

  46. Julian sagt:

    The True Cost — Was Fashion tatsächlich kostet – Menschenleben

  47. Christina Kühn sagt:

    Ich finde Darwins Albtraum am schlimmsten

  48. Ilona sagt:

    Fahrenheit 9/11

  49. Thorsten S sagt:

    „Der Blender – The Imposter“.

  50. Victoria Landgraf sagt:

    Das Drama von New York

  51. Marcus Klöppel sagt:

    Werde nie vergessen wie ich die DOKU über das Nordkoreanische Gefangenelager Camp 42 gesehen habe… einfach nur Horror.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.