Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 (2011) Filmkritik

Filmherum:4.5/54.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sterne (2 Bewertung(en))

Harry im ultimativen Mortal Kombat-Fight gegen Lord Voldemort. Endlich ist es soweit. Teil 7, Teil 2 funkelt in sinnlosem 3D über die Kinoleinwände. Dass es sich aber trotz 3D-Hornbrille lohnt, hat mehrere Gründe.

Harry Potter, bzw. die Filme sind schon seit einiger Zeit mit seiner Leserschaft älter geworden. Im letzten Teil gibt es dementsprechend jede Menge Blut, Tod und Verderben. Das düstere Schauspiel wird nicht nur von den lieb gewonnenen Hauptdarstellern unterstrichen, sondern überzeugt vor allem durch die erstklassigen Effekte und die bedrückende Atmosphäre.

Ich muss sagen, dass „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2“ nicht nur einen der längsten Filmtitel hat, sondern für mich der beste Teil der Reihe war. Die jungen Magier haben sich letztendlich doch noch entschlossen ernstzunehmende Darsteller zu werden und begeisterten mich von vorne bis hinten. Und obwohl in die nicht gerade kurze Laufzeit des Films zu viel gequetscht wurde, hatte ich nie das Gefühl, durch die Geschichte zu hetzen.

Besonders gut gefallen hat mir natürlich die Auflösung. Ich als Nichtbuchleser hatte zwar nach und nach so einiges erahnt, war aber dann doch überrascht, wie der Film ausging. Und von Buchleserseite aus (meine zukünftige Frau 🙂 ) gab es ebenfalls grünes Licht. Es hätte natürlich hier und da wieder etwas präziser sein können, aber im Großen und Ganzen wurde enorm viel hervorragend umgesetzt.

Der letzte Teil bietet Spannung, Spaß und ein großartiges Ende vor dem dämlichen Ende. Große Klasse, gut gemacht!

Fazit

Der mit Abstand beste Harry Potter Teil enttäuscht zwar durch Pseudo-3D-Effekte, überzeugt aber umso mehr durch die Geschichte, seine Atmosphäre, großartige Effekte und die gereiften Darsteller. Ein absolutes MUSS für Fans!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

5 Responses

  1. Filmfreak sagt:

    Hmm, ich freu mich auf den Film. Aber ich werde wohl warten bis er auf Blueray/DVD draussen ist. Ich habe absolut keine Lust auf 3D und irgendwie wird der kaumwo in 2D gezeigt.

  2. Patrick sagt:

    ich habe geteilte Meinungen jetzt über den Film gehört, aber ich schaue Harry Potter schon lange nicht mehr

  3. Dominik sagt:

    @ Patrick:
    Wenn du schon länger keinen Harry Potter Film mehr gesehen hast, lohnt es sich keinesfalls diesen anzusehen. Es sei denn, du kennst die Bücher.

  4. Cineast sagt:

    Ich stimme zu. Ein gelungener Abschluss der Serie!
    BTW tolle Review

  5. Bobo sagt:

    Der erste Teil war ziemlich langatmig, der zweite Teil um so besser. Nur von 3D war irgendwie nicht viel zu merken, hätte man sich sparen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.