Fast & Furious Five (2011) Filmkritik

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(5 votes, average: 3,80 out of 5)

Weniger getunte Autos, weniger rasante Rennen und weniger aufgemotzte Babes. Das ist „Fast & Furious Five“. Schon Teil 4 stellte eines klar: Die „Serie“ verlegt den Schwerpunkt immer mehr auf die Einzelschicksale, sowie das Drama um die „Familie“ rund um Dominic Toretto (Vin Diesel [neuerdings mit tiefergelegtem Doppelkinn]).

Einerseits ist es schade, dass man auf die Tuning-Cars verzichten muss, andererseits wird die Story gekonnt weitergesponnen. Es sind so gut wie alle bekannten Darsteller aus den vorherigen Filmen dabei, und das Zusammenspiel ist nahezu perfekt.

Durch alle Fast & Furious Filme (Teil 3 ausgenommen) zieht sich ein roter Faden: Die Mischung aus Action, Drama und witzigen Momenten ist gut dosiert. Das Ansehen macht einfach Spaß! Popcorn-Kino deluxe!

Fazit

Fast & Furious Five reiht sich nahtlos in die Serie ein und wäre fast ein krönender Abschluss. Warum der Film das nicht ist? Bleibt mal nach Abspann Nummer 1 (von 2) sitzen…

Man darf übrigens – wie gewohnt – höchstens den Tiefgang einer Badewanne erwarten und sich stattdessen mehr über gut aufgelegte Darsteller und noch besser inszenierte Actionszenen freuen. Wie schon gesagt: Popcorn-Kino! Mehr ist der Film nicht!

P. S. Von irgendwo her zwitscherte mir ein Vögelchen, dass nach dem Film eventuell eine richtige Fast & Furious Serie (im TV) kommen könnte. Aber das warten wir doch erst mal ab…

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

4 Responses

  1. seemefilms sagt:

    Freu mich schon auf den Film, wollte in mir auch die Tage mal im Kino angucken…aber eine Frage hätte ich noch und bitte beantworte mir diese mit einem „NEIN“.

    Es ist kein Tokyo Drift, oder?????

    mfg.
    seemefilms

  2. Dominik sagt:

    „NEIN“!!!!! :mrgreen:

  3. seemefilms sagt:

    ok Danke 😉

  4. Filmfreek sagt:

    Definitiv kein Tokyo Drift und das ist gut so!
    Habe in meiner Kritik ebenfalls verdiente 8 von 10 Punkte vergeben und freue mich über den neuen Stil,d en Fast Five eingeschlagen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.