Eagle Eye – Ausser Kontrolle Filmkritik

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Hört man Eagle Eye, denkt man sofort an irgendetwas militärisches. Eine Missionsbezeichnung oder eine Gerätschaft.

Was ist Eagle Eye?
Im neuen Action-Drama-Thriller mit Shia LeBeouf wird Spannung groß geschrieben. Nach dem Staatsfeind Nr. 1 geht es auch in Eagle Eye um die große Überwachung der kleinen Bürger. Nirgends ist man sicher, irgendjemand sieht alles, hört alles, weiß alles. In Eagle Eye geht es sogar so weit, dass man durch diese technische Überlegenheit bedroht und zu etwas gezwungen wird, was man eigentlich gar nicht will.

Eagle Eye – Ausser Kontrolle vereint viele Genres in sich. Zum einen ist es ein astreiner Thriller. Spannungsgeladen stürzt sich Jerry von einem Problem in das nächste. Durch sehr viele Wendungen weiß man nie, was als nächstes passieren wird. Der Film bietet außerdem Drama, sowie auch Action. Drama: LeBeouf hat eigentlich nichts als Probleme – und dann kommen immer mehr und mehr. Einige rührende Szenen zogen mich unweigerlich in ihren Bann. Action: Selbstverständlich gibt es auch die hollywoodtypischen Explosionen, Verfolgungsjagden, Schießereien und und und. Der Actionfan kommt ganz sicher auf seine Kosten.

Der Film hat eine ganz große Stärke: Die ungeheure Spannung, die zu Beginn des Filmes aufgebaut wird. Ich liebte die vielen kleinen Wendungen, die es immer nur noch spannender machten. Ständig fragte ich mich, warum das jetzt so ist, was da wohl jetzt passiere. Ich fieberte mit. Doch die größte Stärke des Filmes ist auch gleichzeitig die größte Schwäche. Denn die Spannung, die in etwa 3/4 des Filmes aufrecht erhalten wird, fällt zum Ende hin in den Keller. Ab einem gewissen Punkt war für mich die Spannung futsch. Ich wusste von da an, was als nächstes passieren würde.

Fazit

Mit Eagle Eye haben wir derzeit einen sehr guten Action-Thriller im Kino laufen. Ich hatte sehr viel Spaß ihn mir anzusehen. Shia LeBeouf, sowie auch die weiten Darsteller (u. a. Billy Bob Thornton, Michelle Monaghan, Rosario Dawson) haben ihre Sache hervorragend gemacht. Die Action stimmt, die Spannung ist gut und die Story interessant (wie schon gesagt, bis zu einem gewissen Punkt…). Ich möchte den Film hiermit empfehlen, da er überwiegend absolut zu begeistern weiß. Wer dann über das vorhersehbare Ende hinwegsehen kann, den erwartet ein heißer Kinoabend!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.