Der Plan (2011) Filmkritik

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,50 von 5 Sterne (2 Bewertung(en))

„Der Plan“, mit Matt Damon und Emily Blunt in den Hauptrollen, ist ein faszinierender, romantischer und nachdenklich machender Film, der sich hervorragend ins aktuelle Beuteschema der Kinobesucher einfügt.

Gerne wird der Film mit „Inception“ verglichen. Doch da gebe ich gleich vorneweg Entwarnung: „Der Plan“ ist ein absolut eigenständiger Film, der mit vielen frischen und einigen gut aufbereiteten Ideen für einen unterhaltsamen Kinoabend sorgt!

Eine sehr gute darstellerische Leistung, tolle Effekte, eine interessante und durchweg spannende Story und weniger Action als der Trailer vermuten lässt. Der Plan ist kein Actionfeuerwerk, sondern eher als romantischer Sci-Fi-Thriller mit Actioneinlagen zu betrachten. Und genau das hebt ihn von anderen Filmen seiner Art ab! Die Beziehung der beiden Hauptdarsteller steht zu jeder Zeit im Vordergrund.

Erwartet keinen „Inception„, keine „Truman Show“ und auch keine „Matrix“. „Der Plan“ ist eine interessante Geschichte rund um das Schicksal und das allgegenwärtige „was wäre wenn“.

Fazit

Ansehen! (Geheim-)Tipp meinerseits, weil ich vermute, dass der Film leicht an den Kinokassen untergehen wird.

P. S. Ich glaube, das war eine meiner kürzesten Filmkritiken… 😉

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.